RCB Rennteam: 8 Top Ten + 1 Podium an einem Tag!

Ein Novum gab es heute in Heinsberg-Oberbruch: Der RCB trat bei einem Dernyrennen an. Jörg W. und Thomas stellten sich nach dem Mastersrennen nochmal an den Start und fuhren ca. 30 km hinter den heißen Öfen der Derny-Spezialisten her. Jörg wurde 6. und Thomas 9. Zuvor fuhren beide bereits Top-Platzierungen im Mastersrennen heraus. Der 1,2 km lange Rundkurs mit 7 engen Kurven war 40 mal zu Umrunden. Jörg wurde 12., Thomas 10. und Jörg G. fuhr im Massensprint auf einen starken 5. Platz . Für Andrea und Ulrich blieben die Plätze 19 und 20. Melanie fuhr im Frauenrennen sehr engagiert und wurde am Ende gute Neunte. Und auch unsere Amateure fuhren ein starkes Rennen: Benedikt wurde Achter und Moritz Neunter!

Markus im Rennen (Foto von Holgers Radsportfotos

Markus fuhr im weit entfernten Görlitz die Deutsche Meisterschaft der Senioren über 40. Im erwartungsgemäß stark besetzten Feld konnte er der entscheidenden Ausreißergruppe mit 8 Mann nicht folgen, setzte sich dann aber auf den letzten Kilometern vom Hauptfeld ab und wurde nach 121 km hervorragender Neunter! Herzlichen Glückwunsch!

Die Podiumsplatzierung kam wieder von unseren Mountain Bikern. Rebecca, die in den letzten Wochen mit Grippe und defektem Rad zu kämpfen hatte, fuhr beim NRW XCO Cup in Haltern am See auf den dritten Platz und verbesserte sich damit in der Cup-Gesamtwertung auf Platz2. Herzlichen Glückwunsch!

RCB Rennteam: Julius gewinnt am Rursee, Tobias 2mal auf dem Podium!

Julius gewann das MTB-Renen am Rursee, hier sein Bericht: Am vergangenen Sonntag war ich am Start beim Rursee MTB Marathon. Für mich ging es mit über 300 anderen auf die Kurzstrecke, 40km mit knapp 1000 Höhenmetern. Direkt am ersten Anstieg setzten sich einige Fahrer uneinholbar ab. Längere Zeit fuhr ich in einer größeren Gruppe hinter den Führenden. Im unteren Teil des dritten der vier Anstiege bin ich dann, geschuldet der großen Hitze, hinten rausgefallen. Den restlichen Weg fuhr ich dann größtenteils alleine ins Ziel. Am Ende hat es gereicht für Platz 31 von 293 Fahrern die im Ziel angekommen sind. In der Altersklasse wurde ich knapp erster, der zweite kam etwa eine Minute später zusammen mit Platz drei und vier ins Ziel.

Unsere MTBler sind in dieser Saison besonders stark. Beim MTB-Marathon in Rhens vor 3 Wochen wurde Frank K. bereits Fünfter bei den Senioren, Tobias wurde Dritter! Tobias, der ohne Lizenz für das Sebamed Bike Team startet, wurde dann eine Woche später beim TuS-OXen-Trail 2019 in Löhndorf Zweiter – leider gab es dort einen schweren Sturz und dadurch einen Rennabbruch mit einem etwas unglücklichen Endprint. Trotzdem ein schönes Ergebnis! Herzlichen Glückwunsch an alle!

Ebenfalls gratulieren dürfen wir Frederik, der bei der Deutschen Meisterschaft in Cottbus einen 15 Platz hinter dem Sieger Maximilan Schachmann vom Team BORA-Hansgrohe erzielte. Unter den ganzen Top-Profis, die nun teilweise die Tour de France unter die Räder nehmen, wurde er bester Amateurrennfahrer!


Stadtradeln: 3. Platz als „Fahraktivstes Team“ in Bonn

Gestern sind Thomas K. und Frank Z. der Einladung des Bonner Oberbürgermeisters Ashok Sridharan gefolgt und haben an der Abschlussveranstaltung zum Stadtradeln teilgenommen.

Der RCB hat beim Stadtradeln 21.945 km erfahren und damit 3.116 kg CO2 eingespart. Das hat uns den 5. Platz in der Gesamtwertung eingebracht. Da diese Km von (nur) 32 Mitglieder erstrampelt wurden, haben wir sogar den 3. Platz als „Fahradaktivstes Team mit den meisten Km pro TeilnehmerIn“ erreicht.

Die meisten Kilometer wurden von der Initiative „Critical Mass“ gefahren, die folgerichtig den 1. Platz belegten. Bei der Urkundenübergabe hat deren Vertreter deutlich auf die Gefahren für RadlerInnen im Straßenverkehr hingewiesen und eine Liste mit konkreten Vorschlägen zur Verbesserung der Radfahr-Infrastruktur übergeben.

Die Stadt Bonn belegt bundesweit den 20. Platz:
3.174 Radelnde legten 602.294 km zurück und vermieden dabei 85.526 kg CO2.

Bundesweit nahmen 1.063 Kommunen und 253.146 Radelnde teil, die 43.458.108 km “ erfuhren“ und vermieden damit 6.171 Tonnen CO2 vermieden

Auf ein neues im nächsten Jahr…


Unsere Ausfahrten am 02. und 04. Juli…

Traditionsgemäß fahren wir in der Mittsommerwoche immer die längste Tour. Aufgrund der Hitze konnten wir das in der letzten Woche nicht. Daher steht die Tour zur Burg Olbrück mit einer Woche Verspätung auf dem Programm. Bitte bringt Beleuchtung mit, denn wenn jemand einen Platten bekommt, könnte man in der Dämmerung zurückkommen.

Zu unseren Ausfahrten am Dienstag und Donnerstag starten wir jeweils um 17:30 Uhr am T-Campus am Landgrabenweg.

Dienstag, 02. Juli 2019:

Rennrad Jugend

Jugendliche – Mädchen und Jungs im Alter von 12 – 15 Jahren.

Strecke, Dauer und Intensität wie in der Gruppe vereinbart
Guide: Julian

MTB-Jugend / -Einsteiger

Für alle, die sich mit dem MTB vertraut machen möchten
Guide: Holger

Rennrad EinsteigerInnen (Schnitt zwischen 19 und 22 km/h):

62km, 439 HM, Heimatblick Flache Anfahrt, eine Steigung. Panoramablick auf Köln und Bonn
Guide: Thomas S.

Rennrad Gruppe 1 (Schnitt 22-24 km/h)

61km, 915 Hm,BödingenQuert die Täler von Pleis, Hanfbach und Sieg. Hüglig zurück zum Rhein

FLOW (Schnitt ca. 22 km/h), Guides: Thomas K. & Marvin
PACE (Schnitt max. 24 km/h), Guides: Michael & Doro

Rennrad Gruppe 2 (Schnitt 25-28 km/h)

81 km, 1054 Hm, Krausberg/Dernau Hügelig zur Ahr und zurück, dazwischen ein „Bergsprint“

FLOW (Schnitt ca. 25 km/h), Guides: Martina & Lutz
PACE (Schnitt max. 28 km/h), Guides: Peter a. & Jürgen P.

& Lutz
PACE (Schnitt max. 28 km/h), Guides: Peter A. & Jürgen P.

Donnerstag, 04. Juli 2019:

MTB

Guide: Kristian

Rennrad Gruppe 1

87 km, 1012 Hm, Burg Olbrück (kurz) Kleine Schwester der großen Olbrück-Tour – Denkt an Beleuchtung –

FLOW (Schnitt ca. 22 km/h), Guides: Thomas K. & Helmut

PACE (Schnitt max. 24 km/h), Guides: Roland & Lutz

Rennrad Gruppe 2 (Schnitt 25-28 km/h)

87 km, 1012 Hm, Burg Olbrück (kurz) Kleine Schwester der großen Olbrück-Tour – Denkt an Beleuchtung –
FLOW (Schnitt ca. 25 km/h), Guides: David U., Marcel & Thorsten
PACE (Schnitt max. 28 km/h), Guides: Thomas S., Markus Schw. & Marvin

Rennrad Gruppe 3 (Schnitt 27-30 km/h)

100 km, 1293 Hm,Burg OlbrückWellig und anspruchsvoll, dafür aber traumhafte Ausblicke – Denkt an Beleuchtung –

Guides: Jürgen P.

Ausfahrten am Wochenende

RTFs findet Ihr hier: https://www.rad-net.de/breitensportkalender.htm

Mitglieder organisieren Touren für Mitglieder

Schaut mal in unsere interne Facebook-Gruppe rein

300. Mitglied im RCB!

Wir freuen uns, in unserem 10. Jubiläumsjahr unser 300. Mitglied begrüßen zu dürfen und wir freuen uns besonders, das es ein Jugendlicher ist: Enrique herzlich willkommen!

Enrique hat sich schon mal in Rheinbach angesehen, wie so ein Schülerrennen abläuft, um dann im Juli sein erstes Rennen in Spich in der Schülerklasse zu fahren

Das Trikot ist zwar noch etwas groß – wird aber noch gegen ein passendes ausgetauscht.

Ausfahrten am Donnerstag, 27. Juni 2019:

Bitte schaut kurz vor den Ausfahrten auf die Homepage, sollten die Temperaturen über 32° C. steigen, bieten wir nur freies Training an.

Rennrad EinsteigerInnen (Schnitt zwischen 19 und 22 km/h):

40 km, 413 Hm, Sand Überschaubare Steigungen und viel Abwechslung
Guide: Thomas P. & Helmut

MTB

Guide: Holger

Rennrad Gruppe 1

64 km, 427 Hm, Schloss Miel, Eine Steigung, dann flach

FLOW (Schnitt ca. 22 km/h), Guide: Thomas K.
PACE (Schnitt max. 24 km/h), Guide: Dirk S.

Rennrad Gruppe 2 (Schnitt 25-28 km/h)

61 km, 552 Hm, Unterhalb der Tomburg Eine Steigung am Venusberg, dann weitgehend flach und über kleine Wege

FLOW (Schnitt ca. 25 km/h), Guides: Jürgen R. und Thomas S.
PACE (Schnitt max. 28 km/h), Guides: Ralph und Martin

Rennrad Gruppe 3 (Schnitt 27-30 km/h)

58 km, 1026 Hm, Fernegierscheid Natürliche Intervalle zwischen Rhein, Pleisbach, Hanfbach und Sieg

Guide: Jürgen P.

Ausfahrten am Wochenende

RTFs findet Ihr hier: https://www.rad-net.de/breitensportkalender.htm

Mitglieder organisieren Touren für Mitglieder

Schaut mal in unsere interne Facebook-Gruppe rein

Hitzewelle: Absage der Ausfahrten am Dienstag, den 25.6.2019

Der Deutsche Wetterdienst hat eine amtliche Hitzewarnung herausgegeben. Die Vorhersagen sind seit Tagen stabil und deuten auf 38° C. im Schatten hin.

Wir sagen daher die Ausfahrten aus Gesundheitsgründen ab.

Freies Training ist natürlich möglich. Schaut dazu in die interne Facebook-Gruppe.

Ansonsten geht ins Freibad und lasst Eure Astralkörper von kühlendem Nass umspielen. 😉

Mittwoch, 26.06.19: Radfahren auf dem Nürburgring

Vielleicht ist dort oben etwas kühler. Das Erlebnis, einmal ohne Streß auf der Nordschleife und der Grand-Prix-Strecke eine Runde zu drehen ist schon was Besonderes.
– ab 19:00 Uhr bis 21:30
– Kostet 17 bzw. 14 EUR

Viele Spaß

Frank Z.

RCB-Jugend bei Rund in Rheinbach am Start

Am vergangenen Sonntag ist beim Radrennen „Rund in Rheinbach“ auch die Jugend des Radtreffcampus Bonn an den Start gegangen. Gregor Schute startet in der U15-Schülerklasse und absolvierte 20 Runden auf dem 1,6 Kilometer langen Rundkurs in der Rheinbacher Innenstadt. Der Start war gleich in zweifacher Hinsicht ein Debüt: Für Gregor war es das erste Lizenzrennen überhaupt und für den RCB der erste Start eines Fahrers in der U15-Klasse in der noch jungen Vereinsgeschichte. 

In seinem ersten Saisonrennen lieferte Gregor eine starke Leistung ab. Er konnte in den ersten Runden im Hauptfeld mitfahren, ehe er aufgrund des steigenden Tempos abreißen lassen musste. Er kam nach 20 Runden mit der Verfolgergruppe ins Ziel und fuhr damit sein Debütrennen durch. Mit dieser ersten Rennerfahrung im Rücken haben Gregor Schute und das Trainerteam der RCB-Jugend das nächste Rennen fest im Blick. 

Die Jugend des RCB bietet seit zwei Jahren wöchentliche Trainings für Mountainbike und Rennrad an. Die Jugendausfahrten starten jeweils dienstags um 17:30 Uhr am Telekom-Campus im Landgrabenweg (Bonn-Beuel) und werden von unseren Jugendguides begleitet. Weitere Informationen zu unserer Jugendarbeit gibt es hier. Kontakt: julian@radtreffcampus.de 

Unsere Vereinsausfahrten am 18. Juni

Zu unseren Ausfahrten am Dienstag starten wir um 17:30 Uhr am T-Campus am Landgrabenweg.

Dienstag, 18. Juni 2019:

AUFGRUND DER UNBESTÄNDIGEN WETTERVORHERSAGE BITTE UNBEDINGT AM DIENSTAG UM 15 UHR SCHAUEN, OB DIE TOUREN STATT FINDEN!

MTB Einsteiger/Jugend

Für alle, die sich mit dem MTB vertraut machen möchten
Guide: Dieter

Rennrad Jugend

Jugendliche – Mädchen und Jungs im Alter von 12 – 15 Jahren. Strecke, Dauer und Intensität wie in der Gruppe vereinbart
Guide: Julian

Rennrad EinsteigerInnen (Schnitt zwischen 19 und 22 km/h):

44 Km 384 HM: Lüftelberg Eine Steigung am Venusberg, danach flach
Guide: Thomas P

Rennrad Gruppe 1 (Schnitt 22-24 km/h)

59 Km 660 HM:Bach an der SiegNach flacher Anfahrt an der Sieg drei längere Steigungen

FLOW (Schnitt ca. 22 km/h), Guides: Thomas K., Helmut

PACE (Schnitt max. 24 km/h), Guides: Jochen & Maria

Rennrad Gruppe 2 (Schnitt 25-28 km/h)

71 Km 736 HM: Bunker Marienthal Zwei Steigungen und ein ehemaliger Regierungsbunker

FLOW (Schnitt ca. 25 km/h), Guides: Markus S. & Ralph
PACE (Schnitt max. 28 km/h), Guides: Jürgen P & Thomas S.

Ausfahrten am Wochenende

RTFs findet Ihr hier: https://www.rad-net.de/breitensportkalender.htm

Mitglieder organisieren Touren für Mitglieder

Schaut mal in unsere interne Facebook-Gruppe rein

RCB Rennteam: Jakob holt den nächsten Sieg, die Straßenfahrer sammeln Top Ten Plätze!

Beim 1. Laacher See MTB Marathon gewann Jakob auf der Kurz-Distanz über 45 km, 1.200 Höhenmeter und knackige Trails die Gesamtwertung und natürlich auch die Juniorenwertung. Er fuhr souverän einen Vorsprung von über 2 Minuten auf den zweiten Platz heraus und sicherte sich damit am Pfingstsonntag seinen mittlerweile 3. Sieg in dieser Saison! Herzlichen Glückwunsch! Ebenfalls in starker Verfassung zeigte sich unser Seniorenfahrer Frank K., der am Laacher See seinen Saisoneinstieg wagte und einen sehr guten 7. Platz AK einfahren konnte.

Am Pfingstwochenende gab es die Cologne Classics in Köln Longerich. Dort waren unsere Strassenfahrer zahlreich am Start. Am Samstag war zunächst die Landesmeisterschaft im Einzelzeitfahren. Hier stach besonders Andrea heraus, der in der Klasse Senioren 2 auf den 4. Platz fuhr und das Podium knapp verpasste. Am Sonntag standen Kriterien auf dem Plan. Hier zeigten sich die RCBler stark und Melanie kam auf Platz 7, Jörg W. kam auf Platz 9, Markus K. auf Platz 10 bei den Senioren 2, Thomas wurde 12. bei den Senioren 3 und Moritz 17. bei den Amateuren. Philipp S. fuhr in der Eliteklasse einen sehr starken 11. Platz ein – erste Punkte für den Klassenerhalt in der höchsten Amateurklasse in einem vom Team LKT Brandenburg und Team Kern Haus dominierten Rennen!

Philipp bei den Cologne Classics

Am Pfingstmontag startete Philipp S. auf dem Rundkurs über 101 km. Am Start standen Profifahrer, z.B. der belgische U23-Meister vom Lotto Soudal-Team. Entsprechend ging es zur Sache. Leider war für Philipp nach rund 90 km mit Krämpfen Schluss. Trotzdem eine starke Leistung – der Sieger benötigte übrigens 2 Stunden 5 Minuten und 40 Sekunden für 101,2 km.

Foto von Holgers Radsportfotos - Danke!
Thomas und Jörg in Köln

Bei den Amateuren waren Moritz und Philipp H. am Start und im Finale etwas glücklos. Melanie wurde 13. Bei den Senioren kam Jörg G. auf Platz 9, Thomas wurde 12. und Markus 19. Jörg W. erkämpfte sich den 15. Platz, was in der Gesamtwertung fast noch für das Podium gereicht hätte.

Bei Rund in Rheinbach startete zunächst unser Schülerfahrer Gregor bei seinem ersten Rennen. Danach fuhren die Senioren ein auffälliges Rennen. Alle Ausreißversuche waren nicht erfolgreich, so dass am Ende Jörg G. auf einen guten 5. Platz spurtete, Jörg W. wurde Zehnter, Thomas 17., Ulrich 18. Moritz sammelte die ersten Punkte für den Wiederaufstieg in die Eliteklasse, er wurde Achter bei den Amateuren!

Unser Neuzugang Markus

Rebecca startete bei den NRW-Meisterschaften im Mountain Biken in Grafschaft/Sauerland. Knapp verpasste sie das Podium und wurde Vierte in einem sehr stark besetzten Frauenfeld.