RC4: Radtreff Campus CycloCross Camp

Freitagabend gab Jörg wieder Cyclocrossunterricht für unsere langsam wachsende RCB-Querfeldeingemeinde. Bei wechselhaftem Wetter traf man sich in Röttgen und trainierte zunächst auf einem Sportplatz das obligatorische Auf- und Abspringen. Gar nicht so einfach. Die vier Eleven gaben sich alle Mühe, für zwei Einsteiger war das ein ganz neues Gefühl. Solch filigrane Bewegungsabläufe sind Radfahrer einfach nicht gewohnt.
Danach wurde die Radbeherrschung geschult. Am Hang des Sportplatzes wurden Hütchen aufgestellt und Achten gefahren. Die engen Kurven und steilen, kurzen Hangauffahrten sind mit dem MTB kein Problem, aber mit den schmalen CC-Reifen und der eingeschränkten Übersetzung, muss man sehr konzentriert steuern, bremsen und beschleunigen. Eine echte Herausforderung und typische Rennsituation.
Der Höhepunkt war sicher die gemeinsame Fahrt auf Jörgs Spezialstrecke. Kleine Trampelpfade, die sich kreuz und quer durche den Wald ziehen, schlammige, steile Abfahrten und Tragepassagen – alles wurde auf der CC-Strecke im Wald geboten. Die einzelnen Passagen wurden vorher besprochen und dann wurden mehrere Runden gedreht. Danke an Jörg für die Organisation und Durchführung!

 

RCB am Wochenende: 3mal Podium & Frank siegt bei den Sebamed Bike Days!

Frank ganz oben auf dem Podest!Dieses Mal war es Frank K. und nicht Frank O. ;-)! J Am letzten Wochenende gab es wieder einen Sieg für den RCB und auch die beiden weiteren Podiumsplätze wurden belegt!
Bei den Sebamed Bike Days in Bad Salzig fuhren Frank K. und Michael die ‚kurze‘ Strecke mit 29 km und 750 HM. Die Strecke hatte kaum flache Passagen und der eine oder andere knifflige Singletrail musste bezwungen werden. Beide standen gut vorbereitet am Start mit 170 anderen Mountain Bikern. Frank wurde Gesamt-Zehnter und siegte in der Senioren 2-Klasse, Michael fuhr auf Platz 21 insgesamt und wurde in der Senioren 1-Klasse Dritter!
Auch Holger war am Start, er fuhr die mittlere Distanz über 45 km und 1.100 HM und platzierte sich hervorragend auf Platz 22 in der Senioren 3-Klasse. Herzlichen Glückwunsch allen Dreien – der MTB-Sport lebt im RCB!!!
Michael auf Platz 3!Aber nicht nur Frank K. war am Wochenende unterwegs, auch Frank O. war am Start. Zunächst finishte er als einziger RCBler im Regen bei der Schmitter Nacht in Hürth am Freitagabend. Dort fuhr er im Amateur-C-Rennen auf den 9. Platz. Am Samstag fuhr er schon wieder vorne mit und wurde in Neheim im Sauerland im Rennen der Senioren 3 Fünfter.
Sonntags stand dann in Wuppertal neben Frank auch Silvio und Jörg am Start. Im Rennen der Senioren 3 ging es über 42 km, die in ziemlich genau einer Stunde absolviert wurden. Jörg verpasste knapp den Sieg und wurde Zweiter, Frank fuhr wiederum einen fünften Platz ein. Glückwunsch an unsere ‚alten Herren‘!
Am Dienstagabend fuhr Jörg das nächste Rennen. In Böhl im südlichen Rheinland-Pfalz erzielte er im Rennen der C-Amateure einen guten 11. Platz.
Jörg auf dem Podium in Wuppertal (Foto von RV "Endspurt 08" Wuppertal e.V bei Facebook).)Etwas weiter im Süden, genauer in Tirol waren Caspar, Robin, Alex und Ulrich beim Ötztaler Radmarathon am Start. Bei nahezu perfekten Bedingungen ging es morgens um 6:45 Uhr in Sölden los, Caspar und Robin standen da bereits seit einer Stunde im Startblock.  Es ging über vier Pässe, 235 km und 5.500 HM. Alle vier erreichten ihre persönlichen Ziele. Caspar schaffte eine sensationelle Zeit von 8:18 Stunden, damit darf er im nächsten Jahr aus dem ersten Startblock mit den Topfahrern starten.
Nach dem Ötzi: RCB-Friends Owen und Thomas mit Alex und Ulrich (Foto von Owen Turner bei Facebook - Thanx!)Doch auch in unserem Heimatrevier war der RCB bei der RheinEnergie-RTF in Köln und der mittlerweile gut etablierten, selbst organisierten RCB-Facebook-Sonntagsausfahrt zahlreich unterwegs.

BARMER Charity Tour 2017: mindestens 18.000€ für die DKMS

Die Höhe für die Spende steht fest: Wir werden mindestens 18.000€ an die DKMS spenden können. Sollte nichts Unvorhergesehenes passieren, können wir den Spendenbetrag noch erhöhen. Der Scheck ist fertig.

RCB am Wochenende: wetterfest, tempofest, Grillfest!

RCB-Grillfest am RheinAm vergangenen Wochenende war wieder viel los. Erstmal fuhren die RTFler am Samstag nach Liblar, um sich die Wertungspunkte zu sichern.
Unser Rennteam fuhr nach Stolberg-Breinig. Frank, Jörg und Ulrich absolvierten das Seniorenrennen. Es ging klassisch 50 mal um den Kirchturm. Nach rund 40 km setzte Regen ein, Ulrich kam damit nicht so gut klar und stieg aus. Nach 60 km war das Rennen zu Ende, Frank ersprintete den neunten Platz, Jörg wurde Neunzehnter. Phillip startete auf regennasser Fahrbahn ins Rennen der A/B/C-Amateure und KT-Profis. Nach mehreren Stürzen um ihn herum und regelmäßig wegrutschendem Hinterrad fiel er leider aus dem Feld zurück.
RCB sammelt Wertungspunkte!Am Sonntag stand keine RTF auf dem Programm, deswegen fuhren einige RCBler einfach die Strecke unserer Campus-RTF ab. Trotz positiver Wettervorhersage wurden sie naß und kalt und mussten auf den obligatorischen Wochenendausfahrtskuchenstopp verzichten!
Ulrich sprintet auf den neunten Platz (Foto von Charly Stoffels bei Facebook - Danke!)Frank, David und Ulrich fuhren derweil nach Kleve. Dort stand ein Rundstreckenrennen auf dem Programm. David und Ulrich fuhren das Amateurrennen, beide kamen nach 30 Runden á 2 km im Sonnenschein (!) souverän ins Ziel. Das Rennen wurde von unserem Nachbarverein Squadra Colonia dominiert und es gab einen beeindruckenden Doppelsieg. Ulrich mischte im Massensprint des rund 80 Mann starken Hauptfeldes um Platz drei gut mit und wurde insgesamt Neunter! Auf dem Foto sieht man, wie eng es da zuging – es lagen zwischen Platz 9 und Platz 14 knappe 50 cm Differenz. Frank fuhr im Rennen der Senioren 3 wie immer sehr aktiv, im Endspurt konnte er dann leider nicht an die Platzierung vom Vortag anknüpfen und wurde Vierzehnter.
RCB Grillfest am Rhein!
Danach ging es dann direkt weiter. Das RCB-Grillfest stand auf dem Programm. Maria und Christiane hatten die Vorbereitungen koordiniert, Tapeziertisch für die Salatbar und RCB Bechflags für die Optik am Rheinufer mit Blick auf die Villa Hammerschmidt aufgebaut, alles Weitere wurde individuell mitgebracht. Der halbe Vorstand war anwesend, Gründungsmitglieder und ganz Neue, von der Einsteigergruppe bis zum 24h-Solofahrer – das ganze RCB-Spektrum war vertreten.
Stimmung, Wetter, Speisen und Getränke waren Klasse – und auch der am Vormittag vermisste Kuchenstop konnte nachgeholt werden!

RCB Rennteam: Gute Platzierungen beim Campus-Rennen in Aachen

Sprint des Hautpfeldes - Jörg insgesamt 9. / Frank 12. (Foto von Peter Bock - Danke!)Unsere Seniorenfahrer Jörg, Frank O. und Ulrich fuhren am vergangenen Sonntag beim Campus-Rennen in Aachen. Auf dem dortigen Uni-Campus war ein 1,5 km langer, etwas welliger Rundkurs 35 mal zu umfahren. Vor dem Rennen wurde ein Schlachtplan entworfen und es wurde hart daran gearbeitet. Nicht ganz erfolgreich, aber da waren eben noch die anderen Rennfahrer. Am Anfang des Rennens bildete sich gleich die entscheidende, zweiköpfige Gruppe, die Jörg nur knapp verpasste. Danach gingen die drei RCBler abwechselnd bei Ausreißversuchen mit, bremsten im Feld, wenn einer vorne war, und übernahmen Führungsarbeit. Ein weiterer Fahrer konnte sich absetzen, niemand aus dem Feld konnte ihm folgen. Vier Runden vor Schluß schaffte es Ulrich dann doch noch in eine Zweiergruppe, zog zusammen mit seinem Partner durch, die anderen Beiden neutralisierten das Feld so gut es ging. Ulrich verlor den Sprint um Platz vier und wurde Fünfter. Jörg wurde im Endspurt des am Ende stark ausgedünnten Fahrerfeldes Neunter und Frank fuhr auf Platz zwöf. Ein schönes Teamergebnis – jeder der drei hätte es in eine Ausreißergruppe schaffen können, einer hatte Glück!

David fuhr am Wochenende einen Doppel-Renntag in Bellheim in der Pfalz. Während es beim Kriterium um Samstag noch nicht so rund lief, kam er am Sonntag beim 100 km-langen Straßenrennen mit dem Hauptfeld ins Ziel – weiter so! 🙂

Ulrich führt das Feld an (Foto von Peter Bock - Danke!) Jörg alleine vor dem Feld (Foto von Ultrafoto.de bei Facebok - Danke!)  Frank versucht sich abzusetzen (Foto von James Kuck - Danke!)  David in Bellheim (Foto von Holgers Radsport Fotos bei Flickr)

RCB Rennteam – Ergebnisdienst

Jörg und Marco im Feld - Foto von James Kuck :-)In den letzten Wochen war unser RCB Rennteam natürlich auch fleißig unterwegs – nur der rasende Reporter war im Urlaub und nicht fleißig 😉 Deswegen jetzt im Telegrammstil die Platzierungen aus den letzten 3 Wochen – auch, wenn wir uns vielleicht so langsam an Podiumplätze gewöhnt hatten, Top Ten-Platzierungen sind immer noch sehr schwer zu erzielen! 🙂

  • 16.07.17 bei Rund in Düren: unsere Senioren Jörg auf Platz 8 und Frank auf Platz 12
  • 30.07.17 beim Sparkassengiro in Bochum: Jörg auf Platz 12 im Rennen der C-Amateure
  • 06.08.17 beim Rennen in Bochum-Wiemelshausen: Jörg auf Platz 15 und Ulrich auf Platz 20 bei den Senioren