Winkerunde zu Karneval

Der Rheinländer (und die Rheinländerin) kann ja nicht wirklich Karneval ausfallen lassen, so haben wir eine Corona-konforme „Karnevalsparty“ als kontaktlose „Winkerunde“ veranstaltet, ähnlich wie wir das in der Weihnachtszeit schon gemacht hatten. Wieder haben wir eine die überschaubare Runde in der Nähe der Eschmarer Mühle gewählt und in unterschiedlichen Richtungen gefahren. Somit sind wir uns häufig begegnet und konnten uns winken – alaaf.

..ed weed widder besser, …

..ich denke oft do dran, ..ed weed widder besser
Passt auf euch auf, bleibt gesund und zuversichtlich,
11. Februar 2021, Weiberfastnacht, mit besten Grüssen euer Präsi Helmut

RCB-Buff Verteilung

Um unseren Mitgliedern in diesen Zeiten etwas Gutes zu tun haben wir uns entschieden einen RCB gebrandeten Buff produzieren zu lassen, der dann auch als Mund-/Nase-Atem-Schutz verwendet werden kann – gerade wenn man unterwegs ist ganz hilfreich. Um damit dann auch wenigsten ein wenig „Kontakt“ zu schaffen haben wir die Verteilung des RCB-Buffs über unsere Guides organisiert. Frank F. hat die Buffs gestaltet, Thomas P. produziert, Frank Z. die Adressen der Mitglieder gruppiert, Arnim W. „Päckchen & Adresslisten“ gepackt und Thomas S. die Guides organisiert, die dann die RCB-Buffs entsprechend ihrer Gruppierung persönlich verteilt haben – Coronaregelkonform. Danke an alle Mitwirkenden!

RCB-virtueller Stammtisch

Um die Zeit des „Nicht-Treffens“ zu überbrücken haben wir eine virtuellen Stammtisch eingerichtet. Wir treffen uns regelmäßig in einer Video-Konferenz zum Plaudern und Fachsimpeln.

Frei unter dem Motto: Einfach so um sich mal wieder zu sehen – Blauer Affe Online. Lasst uns einfach quatschen: Über schöne Touren – Urlaubstipps – Techniktipps – etwas tun gegen die Lockdown-Einsamkeit! Die Kaltgetränke und die Brezeln müsst ihr euch leider selbst bereitstellen

„Von Mitgliedern – für Mitglieder“ Wenn ein Mitglied Lust hat, ein Thema vorzustellen und in unserer Runde zu besprechen, bieten wir hier im Stammtisch die Plattform.

Wir haben diesen Winter wieder vielfältige Themen gehabt:

  • Arnim W. mit dem Thema „Tubeless-Bereifung“ inkl. ausführlicher Dokumentation
  • Norman F. und Stefan K. zum Thema „Was muss ich alles wissen, wenn ich mit Zwift fahren will?“ Stefan und Thomas K., alte Hasen (Level 34 und 43) erläutern die Anwendung, die Touren, Wettbewerbe und beantworteten Fragen.
  • Später erneut mit einem fortgeschrittenen Vortrag zu „Wie kann ich auf Zwift effektiv trainieren, welche Stolpersteine gibt es und was sollte ich vermeiden?“
  • Florian M. als bekennender Rouvy-Fan hat uns seine Erfahrungen mit der Trainingsplattform Rouvy vermitteln: Voraussetzungen, Möglichkeiten (und Nicht-Möglichkeiten) und einige Beispiele.

Danke an Euch!

2. Bonner Beethoven Segment Cup – die GewinnerInnen stehen fest!

Ein frohes neues Radsportjahr an alle TeilnehmerInnen des Zweiten Bonner Beethoven Segment Cups!
Die SiegerInnen stehen fest. Ihr seid starke Zeiten gefahren und habt hart um die Plätze gekämpft. Wir hoffen, Ihr habt alle viel Spaß gehabt. Unser reales Rennen ‚Rund um Beethoven‘ ist am 18. Juli 2021 – kommt vorbei, schaut zu oder fahrt mit!

Die Top3 aus den drei Kategorien:
Gesamt:

  1. Platz: Le François (Punkte: 935.5)
  2. Platz: Konrad Klein (Punkte: 734.0)
  3. Platz: Jochen Unger (Punkte: 698.0)

Frauen:

  1. Platz: Valeska Kröll (Punkte: 990.0)
  2. Platz Rebekka Mohrmann (Punkte: 910.0)
  3. Platz Knoetsch Knoetsch (Punkte: 489.0)

Senioren:

  1. Platz: Konrad Klein (Punkte: 847.0)
  2. Platz: Roland Mofa (Punkte: 840.5)
  3. Platz: Jochen Unger (Punkte: 835.0)

Beim Musikquiz haben gewonnen: Rebekka Mohrmann, Dirk Rudolph Le Francois

Hans-Joachim persönlich wird die Preise in den nächsten Tagen als Fahrradkurier bei Euch vorbeibringen!

Herzlichen Glückwunsch an alle GewinnerInnen!

Und ganz herzlichen Dank an die Musiker des Bonner Beethoven Orchesters, die das Quiz entwickelt, die Musik vor Ort aufgenommen haben und die CDs ‚Egmont‘ gespendet haben! 🙂

RCB Rennteam 2020: Top-Ergebnisse bei wenigen Rennen

Das Radsportjahr 2020 war getrübt durch äußere Einflüsse. Der Plan vom Sportlichen Leiter Ulrich Strothmann und Vorsitzenden Helmut Thillmann war den Radsport in Bonn weiter zu beleben. Zwei Rennen hatte der RCB auf dem Plan. Sowohl das Rundstreckenrennen ‚Rund um Beethoven‘ in der Bonner Rheinaue als auch das Cyclocross Event ‚Campus Cross‘ am Venusberg mussten nach 2021 verschoben werden.

32 Lizenzen waren beim RCB gelöst worden und nach 9 Siegen, insgesamt 32 mal Podium (inkl. Siege) und 118 mal Top Ten in 2019 waren die Erwartungen hoch und optimistisch. Und wurden auch erfüllt!

Ein Sieg, zwei zweite Plätze, ein dritter Platz und weitere 9 Top Ten Platzierungen wurden bei den wenigen Rennen, die letztlich stattfanden, erzielt! Highlight waren natürlich Rebecca Fondermanns Sieg beim renomierten Vulkan Bike Marathon, Benedikt Becks zwei knappe zweite Plätze auf der Strasse in Spich und Trierweiler und Gregor Schutes dritter Platz bei der Bezirksmeisterschaft U 15. Jörg Winzen fuhr 4mal unter die Top Ten und das bei 5 Rennteilnahmen – einmal stürzte er schwer, sein nagelneuer Helm verhinderte Schlimmeres.

Auch im Cyclocross gab es Highlights zu vermelden. Rebecca Fondermann und Moritz Dehnert fuhren in der Bundesliga unter die Top 30. Moritz fuhr bereits Anfang Januar bei der Deutschen Meisterschaft auf den 33. Platz!

Und dann war da noch unser Profi Frederik Dombrowski, der für das Team Bike Aid startete. Sein Highight war sicher der Start in der höchsten Radsportliga, der World Tour. Er fuhr in Sommer die Route d´Occitanie auf einen beeindruckenden 81. Platz – es gewann TdF Sieger 2019 Egan Bernal und auch Christopher Froome war am Start.

Der Blick auf 2021 ist getrübt, aber trotzdem optimistisch. Für den 18. Juli ist ‚Rund um Beethoven‘ in der Bonner Rheinaue geplant. Es sind bereits jede Menge Lizenzanträge eingegangen, neben ein paar Abgängen sind neue Fahrer dazu gekommen. Und sogar eine jugendliche Radsportlerin könnte demnächst für den RCB am Start stehen. Ein schöner Erfolg auch für unseren Jugend Coach Julian Ermert, der in 2020 2 Jugenräder anschaffen konnte. Interessierte Jugendliche melden sich bei ihm 🙂

Unser ganz herzlicher Dank gilt wie immer unseren Sponsoren, die uns in 2020 großzügig unterstützten und im kommenden Jahr dabei bleiben werden!

Drückt alle die Daumen für unbeschwerten Radsport in ein paar Monaten – Alles Gute für 2021 vom RCB Rennteam!

Weihnachts-Winkerunde

Um wieder einmal in Corona-Zeiten ein wenig „gemeinsame Ausfahrt“ zu erleben haben wir eine sogenannte Winkerunde veranstaltet: Auf einer kurzen Strecke fuhren wir maximal zu zweit in beiden Richtungen im Kreis, sodass wir uns begegneten und winken konnten. So haben wir uns wenigstens mal wieder zum gemeinsamen Radfahren gesehen – Coronaregelkonform. Danke Thomas für die Orga.

RCB-Winterprogramm: Zwift-Cycling

Im Rahmen des RCB-Winterprogramms haben wir dieses Jahr wieder als Gruppe die Ausfahrten von draußen nach drinnen verlegt. Mit der Plattform Zwift haben wir hier eine gute App gefunden, die gemeinsame Ausfahrten ermöglicht.

In überschaubare Gruppen drehen wir gemeinsam unsere Runden, wir sind mit Google Meet miteinander verbunden, sieht und hört einander (… keuchend 😊) und plaudert – fast wie in der richtigen Welt.

Außerdem das virtuelle Training für EinsteigerInnen:

Eine Folge von Trainings unter (virtuelle) Begleitung durch unsere Trainier verbessern derzeit eine Reihe von EinsteigerInnen ihre individuellen FTP-Werte und bereiten sich für die Saison vor.

Jeden Donnerstag geht es somit „auf die Rolle“.

Radsport in Bonn / RCB im General-Anzeiger Bonn

Den ganzen Artikel findet ihr hier:

RCB-Winterprogramm: Autogenes Training

Mit Ruhe und Ausgeglichenheit die Power und Konzentration fürs Radfahren verbessern!

Guido von House of Energetics war auch schon im vergangenen Winterprogramm dabei – und nun Online. Im Autogenen Training wird die Aufmerksamkeit auf die eigenen Körperempfindungen gelenkt, weg von den Alltagsgedanken. Unter Anleitung und unter Zuhilfenahme von verschiedenen Formeln erleben wir verschiedene Entspannungsempfindungen wie Schwere, Wärme, gleichmäßige Atmung, ruhiger Herzschlag, einen angenehm warmen Bauch und eine Kühle auf der Stirn! Vielen Dank – schon jetzt für Dein Engagement.