BARMER Charity Tour 2017

60 Radfahrer – 320 km – Bonn-Wetzlar-Bonn

Charity Tour Nummer sieben – und die fünfte zusammen mit unserem Hauptsponsor BARMER (ehem. Deutsche BKK). Wie auch in den vorangegangenen Jahren wird der Erlös wieder der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei zugute kommen.

Die Strecke

Aktualisierte Planung (Stand 05.06.2017)

  • Bonn – Wetzlar, 161 km, ca. 1.300 Hm (lt. Höhenmodell von Garmin Connect):
    Bonn-Beuel – flach am Rhein entlang bis Bendorf-Sayn (1. Zwischenstopp, km 55, 78 m ü.NN), danach über eine Strecke von ca. 30 km mäßiger Anstieg entlang des Sayntals bis Freilingen. Anschließend über welliges Gelände in Richtung Westerburg und hinauf auf ca. 530 m ü.NN bis nach Rehe (2. Zwischenstopp). Von dort aus 20 km hinunter ins Lahntal bei Löhnberg (143 m ü.NN), anschließend 22 km flach bis zum Ziel nach Wetzlar. Kurz vor dem Hotel ein letzter Anstieg mit 8% auf 800 m Länge.
  • Wetzlar – Bonn, 157 km, ca. 1.400 Hm (lt. Höhenmodell von Garmin Connect):
    Start in der Altstadt von Wetzlar. Zunächst 17 km flach durch durch das dichter besiedelte Dilltal bis nach Katzenfurt (195 m ü.NN). Dort beginnt ein Anstieg über ca. 8 km mit durchschnittlich 5% (max. 8%) hinauf in die Nähe der Burg Greifenstein (480 m ü.NN). Anschließend geht es über die für den Hohen Westerwald typischen Wellen hinauf auf ca. 560 m ü.NN. Danach geht es tendenziell abwärts in das Gebiet des Nistertals bis nach Hachenburg (1. Zwischenstopp, km 63, 380 m ü.NN). Wir erkunden auf dem weiteren Weg kurz das Tal der Großen Nister, um über einige Hügel das Siegtal bei Au (140 m ü.NN) zu erreichen. Entlang des Flusses geht es flach bis nach Eitorf (2. Zwischenstopp, km 117) und weiter bis Siegburg (km 142), wo wir unsere Gäste aufnehmen. Zurück nach Bonn weiterhin flach auf bekannten Wegen. Ziel ist wie im vergangenen Jahr der Friedensplatz.

Die Pausenorte

  1. Tag: Schloß Sayn, Rehe
  2. Tag Hachenburg, Eitorf

… begeisterte Teilnehmer, Sponsoren, DKMS, Bürgermeister und Landrat im letzten Jahr:

 

       

 

Bisher keine Kommentare

Bisher keine Trackbacks.