Bahnradsport

Foto von Michael Biastoch (Danke!)

Seit dem Frühjahr 2018 ist der Radtreff Campus Bonn Mitglied in der ABK Arbeitsgemeinschaft Bahnradsport Köln, die das Training für die Vereine auf der Albert-Richter-Bahn in Köln organisiert und fördert.

Nähere Infos findet Ihr hier: http://www.radstadion-koeln.de/

Infos zur Bahn von der Homepage des Radstadions (redaktionell angepasst):

Das Albert-Richter-Radstadion liegt in direkter Nachbarschaft zum Müngersdorfer Stadion und zur Deutschen Sporthochschule in Köln-Müngersdorf. Das 1990 erbaute Radstadion fasst etwa 2500 Zuschauer und ist zum Teil überdacht. Die zwischen 13° und 43° überhöhte Holzbahn ist  250m lang und entspricht der Olympianorm für Geschwindigkeiten bis 85 km/h ausgelegt. Seit 2005 ist die ABK Arbeitsgemeinschaft Bahnradsport Köln dafür verantwortlich das die Trainingszeiten am Abend stattfinden. Auch pflegt sie die Ausleihbahnräder und ist der Veranstalter der DM Omnium für den Nachwuchs. Der Trainer für den Nachwuchs und Anfänger wird außerdem von der ABK gestellt. Für ABK Mitglieder/Verein ist das Anfängertraining umsonst!!!

Ob die Bahn wegen Nässe etc. gesperrt ist, kann man unter 0221-94976110 oder auf Facebook erfahren!!!

Trainingszeiten

freies Training (nur mit Lizenz und Bahnerfahrung):
Di   17.00 – 21.00 Uhr im Sommer
Mi   18.00 – 21.00 Uhr ganzjährig
Do   17.00 – 21.00 Uhr ganzjährig

Kinder-/Anfänger-/Einweisungstraining (auch für Erwachsene, wenn der Trainer zustimmt):
Mi  von 17.00 – 18.00 Uhr
Do von 18.00 – 19.00 Uhr, Vorrang der Anfänger bzw- alle Anderen müssen Rücksicht nehmen und fahren an der Steherlinie (blaue Linie)  

Kosten
Kinder/Jugendliche: Training und ausleihen der Bahnräder kostenlos
Erwachsene, Verein Mitglied der ABK, Training umsonst, Bahnrad  5€
Erwachsene,  kein Mitglied der ABK, Training 10€, Bahnrad 10€  

Weitere Infos
Parkplätze direkt an der Bahn vorhanden
Umkleidekabinen, Toiletten und Duschen vorhanden
Leihfahrräder vorhanden  

Unser erster Bahnwettkampf im Sommer 2018 war dann auch gleich ein großer Erfolg mit den Plätzen 1,2 und 3 in verschiedenen Kategorien – Bericht hier

Rückfragen an unseren Bahntrainer: Thomas Ludwig