Silvio und Rudi beim Start der Masters 3 - rechts neben Silvio der spätere Sieger Andreas vom Blitz Spich (Danke an Klaus-Anton für die Bilder!)Das Crossrennen des Radteams Pulheim bildete am vergangenen Samstag den Abschluss des NRW-Cross-Cups. Nach den Rennen in Dorsten, Radevormwald und Hürth-Kendenich lagen unsere RCB-Rennfahrer gut im Rennen, um die Gesamtwertung in den Masters-Klassen.
Der im Vergleich zum Vorjahr leicht veränderte Kurs in Pulheim war durch die langen, leicht aufgeweichten Wiesenpassagen sehr kräftezehrend – zwei kurze Anstiege raubten zusätzliche Kraftreserven. Zunächst starteten die Ü18-Hobbyfahrer mit RCB-Beteiligung. Moritz zeigte sich wieder ganz vorne – wie bereits in Radevormwald und Kendenich. Am Ende holte er einen hervorragenden 5. Platz in einer starken Konkurrenz – wir feuen uns schon auf seine ersten Einsätze in der Lizenzklasse im kommenden Jahr! Ebenfalls am Start war unser Cross-Urgestein Rolf. Auch er fuhr sein drittes Rennen in der NRW-Serie und erkämpfte sich als Mastersfahrer einen guten 27. Platz bei über 40 Fahrern aus allen Altersklassen!

Jörg auf Platz 2 im Rennen und in der Gesamtwertung des NRW-Cross-Cups. (Danke an Klaus-Anton für das Foto!) Jelle, der Sohn unseres Mastersfahrer Jörg, fuhr zwar für den HTC Bonn aber es sei erwähnt, dass er im Rennen des Kids Cup auf den zweiten Platz fuhr und in der NRW-Wertung Dritter wurde – weiter so und herzlichen Glückwunsch an Jelle!

Und wie bereits in Kendenich machte es Jörg seinem Junior nach – er wurde Zweiter im Rennen der Masters 3 und verbesserte sich noch auf Platz zwei in der Gesamtwertung! Am Ende war es denkbar knapp, es fehlte ihm nur ein Punkt zum Sieg des NRW-Cups.
Silvio fuhr wieder ein sehr starkes Rennen, wurde Siebter im Rennen und in der Gesamtwertung. Rudi musste bei den Vorgängerrennen aus gesundheitlichen Gründen pausieren und wurde 14. im Rennen in Pulheim.
Bruno auf Platz 3 der Gesamtwertung des NRW-Cross-Cups (Danke an Klaus-Anton für das Foto!)Im Rennen der Masters 4 stand Bruno am Start. Nach seinem Sieg in Kendenich gehörte er sicherlich zu den Favoriten, leider erwischte er nicht seinen besten Tag und erreichte im Rennen den undankbaren vierten Platz. Auf das Podium durfte er dennoch, da er in der Gesamtwertung den dritten Platz erreichte. Herzlichen Glückwunsch, auch an Bruno!
Ulrich startete bei den Masters 2. Er wurde im Rennen Elfter und belegte in der Gesamtwertung einen guten 8. Platz!
Das Rennen in Pulheim rundete diese landesweite Cyclocross-Serie ab. Vom RCB haben an den verschiedenen Rennen gut 10 Fahrer teilgenommen und wir haben in den Gesamtwertungen schöne Erfolge erzielt. Wir hoffen auf eine Fortsetzung im kommenden Jahr!
Eine sehr schöne Rennserie, die unser Landesverband auf die Beine gestellt hat. Danke an die Organisatoren und Sponsoren des NRW-Cross-Cups!