Jörg auf Platz 3 in Beesel - Foto von Theo Gelissen auf Facebook - Bedankt!Bei der Landesmeisterschaft Nordrhein-Westfalen in Rheine am 3.12. war Jörg auf Platz sechs der Masters 3 gefahren – eigentlich sollte dieser Erfolg der Aufhänger für diesen Bericht werden. Aber dann kam das Rennen in Beesel/NL an diesem Sonntag dazwischen.
Die holländischen Gastgeber hatten einen anspruchsvollen Parcours in ein kleines Wäldchen gelegt – so manches MTB Cross Country Rennen würde sich über so eine Runde freuen. Dieses Mal ging es mit Wurzeln versehene Sandhügel rauf und runter. Die größte Herausforderung war allerdings mit den durch den Schnee-Sand-Laub-Mix verklebten und nicht mehr funktionierenden Klickies zurecht zu kommen. Eine Abfahrt ohne den gewohnten Druckpunkt auf dem kleinen Pedal kann schwierig werden.
Jörg kam damit gut zurecht und schaffte es erneut auf das Podium und auf Platz 13 insgesamt – trotz zweier Stürze. Ulrich hatte auf der gesamten Strecke größere Probleme. Nach einem Salto in der vorletzten Runde kam er etwas unter die Räder und wurde auf Platz 23 insgesamt durchgereicht. Sieger der Mastersklasse wurde wie gewohnt in den Rennen des Toma Cycle Cup der amtierende Weltmeister.
Ulrich im Schnee - Foto von Theo Gelissen auf Facebook - Bedankt!Am nächsten Samstag steht das Cyclocrossrennen des Radteam Pulheim auf dem Programm. Der RCB wird in den Hobbyrennen und bei den Lizenzrennen in der Mastersklasse am Start sein. Es geht auch um die Gesamtwertung des NRW-Cross-Cups – einige RCBler liegen gut im Rennen!