Zur diesjährigen Weihnachtsfeier habe ich mir vorgenommen, richtig viele Fotos vom Event zu machen. Diese guten Vorsätze haben nur bis zur Eingangstür gehalten…

… aber der Reihe nach: Maria und Christiane haben diese wunderbare Location ausgesucht – klasse. Ich kenne das Lokal, aber dieses Mal wurde ich wieder positiv überrascht. Wir hatten das Lokal für uns alleine – draußen vor der Tür brannte ein „Lagerfeuer“ – und ein Glas Sekt wurde zum Empfang gereicht. Die einzelnen Tische füllten sich schnell, eine muntere Gesellschaft entwickelte sich. Nach ein paar Worten von Maria zur Begrüßung ging es dann auch schon mit den verschiedensten Tapas los – von eingelegten Sardinen über Spinat zu Rindfleisch-Gulasch war alles mögliche dabei. Wir schlemmten uns durch den Abend.

Die Tische wurden fleißig gewechselt, sodass wir uns prächtig unterhalten konnten. Nachdem der Wirt das Licht dimmte, Party-Beleuchtung einschaltete und Tanzmusik auflegte, hoffte ich auf ein bisschen Tanzen – aber die an der Bar stehende Menge ließ sich nicht motivieren. Trotzdem ein sehr gelungener, super Abend, der denke ich, nicht nur mir viel Spaß gemacht hat. Vielen Dank an Christiane für die Beratung und Maria für die Organisation…

… damit hier leider nur das einzige Bild, das ich gemacht habe (Sollte jemand Bilder gemacht haben, die wir hier veröffentlichen können, nur her damit):

Hier noch ein weiteres Bild – danke Roland: