Danke für das Foto an Dirk Trautmann - und Glückwunsch an ihn zum 4. Platz!Am Ende musste Jörg nur Rainer Beckers, den dominierenden deutschen Seniorenfahrer der letzten Jahre, vorlassen. Bei den Landesmeisterschaften Nordrhein-Westfalen fuhr er im Rennen der Senioren 3 auf den zweiten Platz – Vizemeister!
Der knapp 5 km lange Rundkurs bei Ahlen im Münsterland war recht anspruchsvoll. Neben einem knackigen 8 %igen Anstieg wurden hauptsächlich schmale Nebenstraßen befahren. Frank und Jörg fuhren die ganze Zeit aktiv und aufmerksam an der Spitze des Feldes. Es konnte sich jedoch keine Gruppe aus dem Feld lösen. Es kam zum Massensprint, bei dem sich Frank mit Platz 5 und Jörg mit dem zweiten Platz durchsetzen konnten! Herzlichen Glückwunsch an Beide – ein Klasse Erfolg!
Die anderen RCBler hatten weniger Glück. Oliver und Ulrich konnten das Tempo am Berg im Seniorenrennen nicht halten. Florian wurde nach 92 km in der letzten Runde im Rennen der Amateure ABC vom bereits stark ausgedünnten Hauptfeld abgehängt – ärgerlich, trotzdem eine starke Leistung gegen die zwei Klassen höher fahrenden A-Fahrer.
Bereits am Samstag standen Frank und Ulrich in Warendorf am Start. Auf dem winkligen Rundkurs über das Gelände der Bundeswehrsportschule erwischte Frank die entscheidende Attacke, fuhr in der Spitzengruppe und wurde im Endspurt Vierter im Rennen der Senioren 3!
Ulrich fuhr bei den Senioren 2 ebenfalls in die entscheidende Gruppe auf. Leider konnte er das Tempo der anderen Beiden nach der Aufholjagd nicht halten und fiel wieder zurück. Im Endpsurt reichte es dann zum 13. Platz für ihn.
Start der Jugendarbeit und so schöne Erfolge bei den Seniorenrennen an einem Wochenende – und dann gab es ja auch noch jede Menge fleißige RTF-Punktesammler/innen und eine zweitägige RCB-Wochenendausfahrt nach Wershofen in der Eifel – im RCB ist für die ganze Radsportpalette Platz! 🙂