Foto von Frank Wiemann - Danke!Am Ostermontag fuhr Frank auf den dritten Platz beim Seniorenrennen des Großen Osterpreises der Bade- und Rotweinstadt Ahrweiler!
Auch die weiteren RCB-Starter Guido, Andreas und Ulrich gaben ein gutes Bild ab. Um 10 Uhr starteten die Senioren bei Regen und Temperaturen unter 10 Grad auf die 30 mal zu umfahrende 1,2 km lange Runde in Ahrweiler – ca. 80 Fahrer hatten gemeldet, ca. 50 standen bei dem Wetter am Start und ins Ziel kamen nur rund 30. Gleich in der dritten Runde setzte sich die entscheidende Gruppe ab. Mit dabei: Frank! Das Hauptfeld wurde von den Mannschaftskameraden der Ausreißer sogleich eingebremst und der Vorsprung stieg schnell an. Im Endspurt gelang Frank dann der Sprung auf das Podium und er holte sich den verdienten dritten Platz hinter Sieger Dirk Trautmann vom Adam Donner Masters Team. Siegerehrung Senioren Ahrweiler 2017
Foto von Frank Wiemann - Danke!
Im Zielsprint des Hauptfeldes fuhr Ulrich auf den zehnten und Guido auf den dreizehnten Platz. Guido hat damit nach seinem schweren Sturz im September 2015 einen beeindruckenden Wiedereinstieg ins Renngeschehen hingelegt. Frank sicherte sich zwischendurch einige Prämien und verteilte die gewonnen 10 Weinflaschen hinterher großzügig im Team 🙂 !
Foto von Frank Wiemann - Danke!Beim Amateurrennen der Klasse C fuhr Robin sein erstes Rennen für den RCB. Er kämpfte zusammen mit Julian lange um den Anschluß zum Hauptfeld, wurde letztlich nicht dafür belohnt – aber es war ein guter Einstieg und man hat das Potential erkannt. Besser lief es für Florian, der nach seinem dreizehnten Platz in Herford wieder mitmischen konnte. Er ließ sich nicht abhängen und fuhr immer wieder aktiv in der Spitze mit. In den letzten Runden arbeitete er viel für eine gute Ausgansposition für den Sprint im Hauptfeld, vor dem eine siebenköpfige Gruppe fuhr. Seine starke Leistung wurde nicht durch eine Platzierung belohnt, immerhin gewann er bei einem Prämiensprint einen Werkzeugkasten – passt eigentlich perfekt zum neuen Indima-Sortiment 🙂 Besonders erfreulich war für die Aktiven die hohe Anzahl an Zuschauern aus den RCB-Reihen, der halbe Vorstand war vertreten und auch unser Sponsor Tischlermeister Jürgen Wilbertz feuerte die Rennfahrer an!