Jörg und Ulrich vorne im Feld (Foto von Peter Bock auf Facebook)Im Dürener Ortsteil Merken ging es am 2. April in zahlreichen Rennklassen so zur Sache wie bei der parallel stattfindenden Flandernrundfahrt. In Merken gibt es zwar keine Hellingen, aber der Wind und ein asphaltierter, schmaler 500 m langer Feldweg sorgen auf dem ca. 2 km langen Rundkurs für eine besondere Herausforderung.

Unsere Senioren standen zur viert mit rund 80 anderen Fahrern am Start. Als RCB-Neuzugänge Rudolf und Jörg unterstützt von Andreas und Ulrich. Leider mussten Oliver und Frank O). wegen Krankheit kurzfristig absagen. Jörg und Ulrich versuchten ca. 10 km nach dem Start in Ausreißergruppen zu kommen. Leider ging die entscheidende 6-köpfige Gruppe ohne die Beiden ab. Andreas und Rudolf verloren irgendwann den Anschluss, das Feld zeriss immer wieder an der verhassten Windkante. So lief es wieder auf einen Spurt um die verbliebenen Plätze heraus. Jörg schaffte es auf den insgesamt zwölften Platz. Ulrich konnte sich nicht so gut platzieren und kam auf Platz 21.

Direkt danach fuhren David und Julian E. das Rennen der Amateure. Auch hier gab es mit Neuzugang Robin eine kurzfristige Absage. Das über 100 Starter große Feld wurde ziemlich durchselektiert. Wind und schmaler Feldweg hinterließen auch hier ihre Spuren und leider verloren beide irgendwann den Anschluss. Es fehlt noch ein bisschen Erfahrung, dann geht es für die Beiden um die Platzierungen.