RCBler bei der RTF des RC Mistral - immer gut drauf! :-)Das Wochenende war ein schöner Auftakt für die Radsportsaison 2017!

Es wurde das sonnige Frühlingswetter genutzt und sie waren wieder am Start – die unverkennbaren Radler in RCB-Trikots bevölkerten am Samstag die Straßen im Süden von Köln bei der Saisonauftakt-RTF des RC Mistral. Die gut 10 Mann große Gruppe, die sich zur Sternfahrt von Bonn aus auf gemacht hatte, sammelte unterwegs fleißig weitere Fahrer auf. Eine weitere RCB-Gruppe traf sich direkt am Start und auch unsere neuer Vorsitzender Helmut wurde beim Sammeln der ersten RTF-Punkte gesichtet.

Am Sonntag ging es dann für die RTF-Punktesammler direkt weiter nach Neuwied zur Hans-Müller-Tour durch das schöne Wiedtal. Auch hier wurde die Strecke im Sternfahrtmodus oder direkt vom Startpunkt aus in Angriff genommen. Wer jetzt noch keine RTF-Punkte hat, wird es nur noch schwerlich zur RCB-Punktekönigin oder zum Punktekönig schaffen – also: die nächste Termine checken, Rad aus dem Keller holen, los geht’s 😉 !

 

Start des Amateurrennens mit David in der Mitte und Florian links außen (Foto von Werner Möller bei Facebook)Unser RCB Rennteam war derweil am Sonntag beim Herforder Frühjahrspreis am Start – dem ersten Straßenrennen 2017 in ganz Deutschland. Unsere Amateure mussten früh aufstehen, denn ihr Start war bereits um 9:30 Uhr. Zweimal Julian, David und unser Neuzugang Florian nahmen die 240 km Anfahrt trotzdem auf sich. Die hügelige 2,8 km lange Strecke war 22mal zu fahren. Die teilweise schlechten Strassen und der Wind machten den Rennfahrern sehr zu schaffen. Leider schaffte es nur Florian in eine 20 Mann starke Spitzengruppe. Er erreichte bei seinem ersten Start einen genialen 13. Platz! Ein perfekter Start – willkommen im Klub!

Florian, 2 * Julian und David nach dem Rennen!Die Senioren Frank und Ulrich hatten es etwas besser – sie konnten ausschlafen, denn ihre Rennen starteten erst um halb zwei. Beide knüpften nahtlos an die vergangene Saison an. Frank wurde bei den Senioren 3 über 39 km Fünfter und Ulrich bei den Senioren 2 über 48 km Fünfzehnter. Vor allem Frank fuhr ein sehr aktives Rennen und kontrollierte an der Spitze, sein fünfter Platz war kein Zufall.

Frank (Zweiter von rechts) im Prämiensprint (Foto von Werner Möller bei Facebook)Am kommenden Wochenende geht es weiter. Eine RTF in Erftstadt und eine CTF in Mülheim-Kärlich stehen auf dem Programm. Die Rennfahrer fahren nach Trierweiler. Hoffentlich wird das Wetter besser als angekündigt.