Die Straßenfahrer des RCB Rennteams waren beim Rennwochenende „Rund in Spich um den Großen Preis der Satdt Troisdorf“ am Start.
Am Samstagabend stand das Rennen der Elite C mit Julian H., David, Michael, Ulrich und Frank O. auf dem Programm. Der 1,2 km lange Rundkurs ist durch seine leicht, aber unangenehm ansteigende Zielgerade recht selektiv. Vom RCB schaffte es nach 47 Runden wieder nur Frank ins Ziel. Er erkämpfte sich bei dem harten Rennen im Schlußsprint einen sehr guten zehnten Platz.
Am Sonntag fuhren zuncächst David und Julian H. das Jedermannrennen über 48 km. Frank K., Frank O., Marco, Andreas und Ulrich waren für das Seniorenrennen über 40 Runden und 48 km gemeldet. Bei den heißen Temperaturen versuchten Marco, Frank O. und Ulrich immer wieder in die Spitzengruppe zu kommen, die sich im ersten Renndrittel bildete. Das Rennen wurde wieder von den beiden ‚Masters Pro Tour Teams‘ 😉 HybauTec und Adam Donner bestimmt. Leider blieben die RCBler erfolglos und mussten zunehmend der Hitze Tribut zollen. Es gewann der frisch gebackene Deutsche Seniorenmeister. Für den RCB blieb am Ende ein 24. Platz für Marco. Für Marco im ersten Saisonrennen ein sehr guter Einstieg!
In diesem Video sind alle RCB Starter bei ihren Rennen zu sehen. Man bekommt einen sehr schönen Eindruck über den jeweiligen Rennverlauf: https://youtu.be/SWNaLLbJ1Yk
 Marco, Frank und Ulrich ganz vorne im Feld - Foto von Squadra Colonia - Danke!Andi mit dem Deutschen Meister am Hinterrad - Foto von Frank Wiemann - Danke!Bericht von Uta: Am 10. Juli fand in Thalfang der 15. Erbeskopfmarathon statt.
Frank J. hat sich für die Marathondistanz angemeldet – dabei galt es auf 110km 3.260 Höhenmeter zu überwinden. Das ist echt der Oberhammer und schon bei dem Gedanken zucken meine Waden. Ich bin mit dem Halbmarathon mehr als genug gefordert gewesen und dank meines RCB Taxis Jens G., dank meiner guten Beine und auch dank der 4. Frau, deren Atem ich die ganze Zeit über in meinem Nacken spürte, durfte ich als 3. Frau (von 22) nach 3:47:14 über die Ziellinie fahren. In der Altersklassenwertung habe ich den 2. Platz belegt. Jens hat in seiner AK den 24. Platz belegt, wobei bei ihm sicher noch etwas mehr gegangen wäre. Nach 7:56:50 kam dann auch Frank von der Langdistanz ins Ziel – Chapeau !! Was für eine tolle Leistung. Ich freue mich schon auf die kommenden Frank beim ErbeskopfmarathonRCB Touren.
Jens beim ErbeskopfmarathonUta auf dem Podium
Natürlich waren auch alle anderen RCBler, die Zeit hatten, mit dem Rad unterwegs. Eine sehr große Delegation fuhr die RTF in Bad Neuenahr – Stimmung: Super!
RTF in Bad Neuenahr - Foto von Norman - Danke!