Utas Bericht vom Duathlon in Cloppenburg (Rheinland-Pfalz):

„Im Rahmen der Rheinland Pfalz Meisterschaften und als Auftakt zur Serie der XTrails Regiotour fand am 28.02.2016 der 9. Int. BMW Cloppenburg Duathlon in Trier statt. Die Eckdaten der Strecke (5km run, 25km bike, 5km run) hören sich erstmal nicht so beeindruckend an, aber es mussten insgesamt über 1.000hm überwunden werden. Der Start war für mich ein absolutes Fiasko, von den insgesamt 110 Startern kam ich als 101. zum ersten mal in die Wechselzone. Da machte das Radaufspüren zumindest keine Mühe ;-). Auf der anschliessenden Radstrecke (MTB) mussten dann auf einer Strecke von 25km insgesamt 800hm überwunden werden. Bei den schlammigen Bodenverhältnissen, den zähen Anstiegen sowie den durchfurchten Abfahrten hatten viele Athleten einige Schwierigkeiten und so konnte ich mich um insgesamt 38 Plätze auf Platz 63 der Gesamtwertung vorarbeiten.  So weit, so gut. Zurück in der Wechselzone warteten wieder meine Laufschuhe auf mich. Leider hat sie keiner zwischenzeitlich vertauscht, versteckt oder sonstwie appariert. Irgendwie schleppte ich mich nochmal auf die 5km Runde. Spätestens zu dem Zeitpunkt hätte ich mir gewünscht, das eine oder andere Koppeltraining absolviert zu haben. Aber gut, die 5km gingen irgendwie vorüber, und, wer hätte das gedacht, nur eine Minute langsamer als die ersten 5 (Ja, es ging noch langsamer!). Von den insgesamt nur 15 gestarteten Frauen bin ich als 7. ins Ziel gekommen und war damit Zweitplazierte meiner AK. Aufgrund des hohen Niveaus des Starterfeldes und meiner schlechten Laufleistung bin ich mit diesem Ergebnis mehr als zufrieden.

Uta (links) im ersten Wettebwerb 2016 auf dem zweiten Platz!

Uta (links) im ersten Wettebwerb 2016 auf dem zweiten Platz!

Für mich war ein Duathlon eine völlig neue Erfahrung. Wer das mal ausprobieren möchte, dem kann ich diese Veranstaltung wirklich empfehlen. Das Publikum, die Veranstaltung, die Strecken, und –posten, alles war perfekt und sehr professionell organisiert. Es wäre toll, wenn sich im nächsten Jahr noch einige mehr RCB Trikotträger einfinden.“

Sposorenleiste Rennteam 2016 quadrat