Am 16. Mai 2015 startete die Frühjahrstour erstmalig nicht vom Campus aus sondern von Geldern, einem Ort nahe der niederländischen Grenze. Das diesjährige Orgateam Heike & Stefan hatte ein schönes Hotel am Rayers See entdeckt, das sich sehr gut als Start-/Zielort anbot, in dem es sich nach den Touren gut relaxen ließ und das kulinarische Angebot für alle etwas zu bieten hatte.

Denn: RCB Frühjahrstouren sind bekanntlich auch Genusstouren!

14 RCBler & Friends radelten gut gelaunt am Niederrhein insgesamt rd. 190 km Flachstrecke an zwei Tagen. Insbesondere auf der 1. Tour durch die Niederlande forderte der teilweise doch heftige Gegenwind in Kombi mit Nieselregen den Radlern einiges ab. Dennoch hat sich keiner unterkriegen lassen und die Truppe hat ein flottes Tempo (27er Schnitt) hinlegen können. Möglich wurde dies u. a. durch den Einsatz unserer  „Vorne-Weg- Guides“ Pierre und Michael D. und unserem zusätzlichen „Windstopper-RCB-Friend“ Jens G. sowie der homogenen und harmonischen Gruppe. Allen an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön! Zur Belohnung gab’s dann als Verpflegung beim Stopp in den Niederlanden auch richtige „Frietjes Speciaal“.  Die 2. flotte Tour führte uns bei mehrheitlich schönem Sonnenwetter durch Felder (inkl. Dusche durch Wassersprenkler), Wald, Wiesen und kleine Dörfer zum „Tortenstopp“ nach Xanten, bekannt auch als Siegfried-, Dom- und Römerstadt.

image3image144 image244 image4