Wintererlebnis von Uwe T.: Durch den Gewinn einer Telefonkonferenz um 18:00, fasste ich den Entschluss kurzfristig am Dienstagmorgen eine Guten-Morgen-Tour mit dem Rennrad zu unternehmen. Gesagt & Getan. Start war um 8:00 bei mir Zuhause auf dem Venusberg bei + 1 Grad. Erst mal Richtung Ippendorf in den Kottenforst am Jägerhäuschen vorbei in Richtung Bahnhof Kottenforst. Trotz der eisigen Nacht waren die Wege im Kottenforst eis- und somit sturz-frei. Kurz vorm Bahnhof Kottenforst ging es dann Richtung Volmershofen, wo erst mal Winter-Wonderland angesagt war – Guggs Du:

25112014459

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach kurzem Fotostop in Richtung Kieswerk zur B56. Dort angekommen in Richtung Bonn mit den Zwsichenstationen Nettekoven, Oedekoven, Alfter, Dransdorf, Tannenbusch, Buschdorf zum Büro in Graurheindorf bei + 3 Grad.

Hier die Statistik-Daten: 29 km, 26,3 km/h, kalte Füße/die erst in der Dusche auf Betriebstemperatur gebracht werden mussten, 100 %-Spassfaktor
Wärmstens zum Nacharmen empfohlen – unbedingt die heiße Dusche für die Füße einplanen !