Mehr als 1.900 Teilnehmer sind am vergangenen Samstag beim 13. Vulkanbike Eifel-Marathon bei besten Bedingungen an den Start gegangen. Darunter auch Olympia-Siegerin Sabine Spitz, der frischgebackene Deutsche Marathon-Meister Tim Böhme sowie sein Teamkollege Karl Platt vom Team Bulls. Zu diesem Starterfeld gesellte sich Uta und nahm die Marathondistanz von 85 km und mehr als 2.000 Höhenmetern in Angriff. Hugo musste diesmal leider krankheitsbedingt absagen und konnte somit die Leistungen der laufenden Saison nicht bestätigen.

So nahm Uta als verbleibende Starterin des Radtreff Campus Bonn die Strecke in Angriff, die genau ihrem Geschmack entsprach. Nach einem neutralisierten Start durch die Dauner Innenstadt ging es auf die selektive Strecke, die auch diesmal den Bikern alles abverlangte. Zahlreiche steile Anstiege sowie technische Passagen galt es nun auf der Marathondistanz quer durch die Eifel zu meistern. Schnell fand Uta Ihren Rhythmus und konnte sich an die Spitze des Feldes in Ihrer Altersklasse setzen.

Mit einer Zeit von 4:24 Std. über die 85 km errang Uta einen beachtlichen 4. Gesamtrang in der Frauenwertung und den ersten Platz in ihrer Altersklasse, womit sie das erste Mal in der laufenden Rennsaison ganz oben auf das Podest steigen durfte. Dieses tolle Ergebnis wird Uta genügend Selbstvertrauen geben, um am kommenden Wochenende beim Start des 6-Stunden-MTB-Rennens in Koblenz/Rosengarten ein weiteres Top Ergebnis einfahren zu können.

Wir werden berichten…

image001