Hallo liebe RCB’ler,

auch im hohen Norden wird unser Trikot hochgehalten. Gerade hat uns noch ein Beitrag zum Münsterland Giro erreicht, der am 3. Oktober 2013 stattfand.

Dirk Z. von unserer „Außenstelle Recklinghausen“ ist in Münster angetreten und hat auf der 70er Runde mit 1:58:45 den 505 Rang von 1024 Teilnehmern erreicht.

 

Hier sein Bericht:

Wie immer in Münster war die Organisation perfekt. Das Parkhaus war direkt bei der Ausgabe der Startunterlagen. Der Start war ca. 4 km entfernt und mit dem Fahrrad gut zu erreichen. Vorteil: Man ist schon einigermaßen warm gefahren, wenn es los geht.

Auf Grund meiner späten Anmeldung musste ich aus dem letzten Block (E) starten.

Ich habe dann aber direkt nach dem Start mit vier Leuten richtig Gas gegeben und bin innerhalb der ersten 15 km bis in den Block C vorgefahren. Das hat echt Spaß gemacht, hat aber einige Körner gekostet. Ich habe mich dann erst mal eine Weile im Windschatten ausgeruht und bin schön mit einigen schnellen Gruppen in zweiter oder dritter Reihe gefahren.

Zum Schhluß, die lange Grade nach Münster rein (ca. 5 km mit Gegenwind) habe ich mich noch mal an vier Leute drangehängt die uns überholt haben. Da mußte ich noch mal alles geben, denn hätte ich abreißen lassen, dann hätte ich allein im Wind gestanden und wäre sicher von der Meute überrollt worden.

Also: Zähne zusammenbeißen und durchhalten! Im Ziel lockte ja auch das obligatorische alkoholfreie Weizen.

Auf Grund des frühen Starts sind wir nicht mit den Fahrern der anderen Strecken zusammen gekommen. Daher waren auch nie zu viele Fahrer zeitgleich unterwegs.

Aus meiner Sicht eine super Veranstaltung. Auch das Rahmenprogramm auf dem Schlossplatz mit diversen Herstellern und Werbepartner lässt sich sehen. Ich bin nächstes Jahr auf jeden Fall wieder dabei…

Viele Grüße aus Recklinghausen

Dirk Z.

 

DZ Münster Giro  DZ Münster Giro1 DZ Münster Giro2