Leider hatte es Christian Knees nicht zu unseren Cyclocrosstrainings geschafft. Sein Terminkalender war voll, Saisonvorbereitung für das Team Ines-Grenadier und vor Allem die Organisation des Fluthilfe Charity-Rides zugunsten des Vereins Leben mit Autismus standen im Mittelpunkt. Ulrich checkte gestern für die Veranstaltung ein und nutzte die Gelegenheit, ein paar Worte mit Christian zu wechseln. Vielleicht klappt es nach unserem Rennen noch mit einem RCB-Cyclocrosstraining.

Jetzt aber zur entscheidenden Info: Die Strecke unseres Cyclocrossrennens steht. Auf dem Video sieht man die entscheidenden Passagen. Nach dem Dreh haben die Gärtner des Hochschulsports der Uni Bonn noch zwei weitere Schneisen in die Brombeerhecken geschlagen und uns damit eine flowigere Streckenführung nach der ‚Wand im Wald‘ beschert und auch der Baumstumpf nach dem kurzen, steilen Anstieg wurde weggefräst.

Ganz herzlichen Dank an dieser Stelle schon einmal an die herausragende Unterstützung des Teams vom Hochschulsport!