Tatsächlich 62 Einwohner, sehenswert eine denkmalgeschützte Fachwerkscheune aus dem 18. Jahrhundert („Quertennenscheune mit Krüppelwalmdach, auf der Giebelseite verputzt“) – so steht es zu lesen in Wikipedia über den netten kleinen Weiler südöstlich von Westerhausen. Im schönen Pleiser Land gibt es unzählige dieser kleinen Wohnplätze, alleine Königswinter hat ungefähr 80 Ortsteile!

Screenshot aus Strava

Aber habt ihr euch schon mal die Karte von Strava angeschaut? Wir erkennen: Köln, Bonn, Bad Godesberg, Sankt Augustin, also alles größere Orte, aber keine kleinen Dörfchen, außer eben: Rübhausen! Was mag der Grund für diese Hervorhebung sein? Die Strava-Entwicklerin in San Francisco, deren Eltern aus Rübhausen stammen? Der kalifonische Software-Milliardär mit Grundbesitz hier? Grundstücksspekulanten, die Käufer aus Dubai anlocken möchten? Oder gibt es Leute beim RCB, die mit ihren ständigen Posts in den sozialen Medien mit #Rübhausen eine Marke entwickeln wollen, dann den Rübhausen-Kaffee verkaufen und ein Café für Rad-Enthusiastinnen und Enthusiasten aufmachen werden (@8000watt und @roar.cc lassen grüßen…)? Oder ist es eben doch nur ein Fehler in der Codierung bei Mapbox?

Egal – Rübhausen ist immer eine Radtour wert. Lasst uns diese Woche doch einfach eine Rübhausen-Challenge starten: plant eine Tour mit Rennrad, Gravel oder MTB, schickt uns eure Fotos, Strava- oder Komoot-Links, oder auch eure Instagram-Posts an @radtreffcampusbonn! Ihr habt keine eigene Strecke? Kein Problem – diese Touren aus unserem Streckenarchiv führen durch Rübhausen. Und mit „Omloop Het Rübhausen“ geht es einen etwas wirren Verlauf kreuz und quer über alle nur denkbaren Wege rund um den Ort.

Viel Spaß!