Auch das Rennteam des Radtreff Campus Bonn leidet arg unter den COVID-19 Beschränkungen im Jahr 2020.

Immerhin stehen wir in diesem Jahr mit der Rekordzahl von 32 Rennlizenzen in den Startlöchern! Zwei Schülerfahrer Enrique Küpper und Gregor Schute sind dabei und bis hin zur Seniorenklasse sind wir stark besetzt. Philipp Sterzenbach überwinterte in der Eliteklasse und einige wollen ihm nachfolgen. Wir fahren Cyclocross, MTB, Strassenrennen und vielleicht wagt sich auch mal jemand auf die Bahn. 🙂

Unser traditionelles Teamtreffen zur Klamottenausgabe konnte aufgrund der Kontaktbeschränkungen nicht stattfinden. Aber die neue Teamkleidung ist pünktlich eingetroffen und dreht bereits einsame Runden in Eifel, Westerwald und Bergischem Land.

Ganz herzlichen Dank an unsere Sponsoren, die uns bei unserem schönen Sport sehr großzügig unterstützen!

Oxenfart Bäder und Wärme

Italia-Import Perrone

SENSA

Indima

Cognizant

Dächer von Klein

Zweirad Sport Hübel

Tischlerei Wilbertz

SKS

Weishaupt

Geberit

Gemeinsame Trainings finden im Augenblick nicht statt und an Wettkämpfe ist noch gar nicht zu denken. In der Zeit vor Corona gab es schon einige Rennteilnahmen. Den Auftakt machte Moritz Dehnert bei den Deutschen Meisterschaften im Cyclocross am 12.01. – er wurde in Albstadt starker 33. hinter dem Deutschen Meister Marcel Meisen. Am gleichen Wochenende fuhr Ulrich Strothmann das Beachrace Egmond – Pier – Egmond in den Niederlanden und landete einige hundert Plätze hinter dem Sieger Sebastian Langeveld.

In Belgien startete Jörg Winzen in das Radsportjahr 2020. Am 1. März wurde er sehr guter 13. Am gleichen Tag startete der 1. Lauf des MTB-Bulls-Cup in Adenau. Unser Erfolgsgarant Rebecca Fondermann fuhr stark in einem starken Feld – u.a. war eine ehemalige Junioren Weltmeisterin aus Kolumbien am Start. Ihr blieb am Ende mit dem 4. Platz nur die Holzmedaille.

Eine Woche später startete der deutsche Radsport in die Strassensaison 2020. In Herford fand das erste und bisher einzige Strassenrennen in diesem Jahr statt. Moritz und Jörg waren für den RCB vor Ort, während andere noch auf Mallorca an der Form feilten. Moritz wurde bei den Amateuren auf den 15. Platz, Jörg wurde bei den Senioren 2 sehr starker Achter. Seitdem ruht der Rennbetrieb in Deutschland und seinen Nachbarländern – ein Ende ist nicht in Sicht. 🙁

Wir sind weiterhin Feuer und Flamme für unser Radsportfest „Rund um Beethoven“ am 19.07.2020 in der Bonner Rheinaue!

RCB-Vorsitzender Helmut Thillmann und Sportlicher Leiter Ulrich Strothmann haben einen für die RennfahrerInnen recht anspruchsvollen und für die Zuschauer sehr attraktiven Kurs in die Bonner Rheinaue gelegt. Dies gelang nicht zuletzt dank der Unterstützung des Leiters des Bonner Sport- und Bäderamtes Stefan Günther und des Vizepräsidenten des Radsportverbandes NRW Hermann Schiffer.

Die Planungen konnten viele Sponsoren überzeugen, so dass einer Austragung aktuell nur die aktuellen Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie im Weg stehen. Das Orgateam mit Helmut, Ulrich, Philipp Sterzenbach, Julian Ermert und Holger Hülfert wird hier zu gegebener Zeit eine Entscheidung fällen, ob eine Durchführung möglich ist.

Ganz herzliches Dankeschön an die Förderer von ‚Rund um Beethoven‘!