Ferienzeit für viele unserer Mitglieder und auch für unsere Guides. Deshalb (und wegen des nicht ganz sicheren Wetters am Dienstag) bieten wir diesmal ein etwas weniger umfangreiches Programm an.

Zu unseren Vereinsausfahrten am Dienstag und Donnerstag starten wir jeweils um 17:30 Uhr am T-Campus am Landgrabenweg.

Dienstag, 06. August 2019:

Rennrad Jugend

Unsere Jugendabteilung macht Sommerpause bis Dienstag, den 20. August.

Rennrad EinsteigerInnen (Schnitt zwischen 19 und 22 km/h):

48 km, 354 HM:Oberpleis

Guides: Helmut und Thomas L.

Rennrad Gruppe 1 (Schnitt 22-24 km/h)

58 km, 189 HM: Unser Klassiker, natürlich im Uhrzeigersinn – Flughafenrunde

Guide: Thomas S.

Rennrad Gruppe 2 (Schnitt 25-28 km/h)

58 km, 189 HM: Unser Klassiker, natürlich im Uhrzeigersinn Flughafenrunde

Guide: Norman F.

Donnerstag, 08. August 2019:

Rennrad Gruppe 1 (Schnitt 22-24 km/h)

62 km, 439 HM: Heimatblick
Flache Anfahrt, eine Steigung. Panoramablick auf Köln und Bonn

FLOW (Schnitt ca. 22 km/h), Guides: Thomas K. und Helmut T.
PACE (Schnitt max. 24 km/h), Guide: Ralph S.

Rennrad Gruppe 2 (Schnitt 25-28 km/h)

51 km, 910 HM: Hüscheid
Muntere Anstiege im Pleiser Land. Ein wenig Kondition sollte mitgebracht werden

FLOW (Schnitt ca. 25 km/h), Guides: Thomas S. und Lutz B.
PACE (Schnitt max. 28 km/h), Guides: Marvin S. und Norman F.

Rennrad Gruppe 3 (Schnitt 27-30 km/h)

52 km, 950 HM: Berggeißlein
Die kleine Tochter der Strecke „Bergziege“: kürzer, aber mit vielen Steigungen

Freies Training ohne Guide

Am Wochenende: die 2. Hennefer Radsporttage

Am Wochenende ist bei unseren Nachbarvereinen richtig was los: An den Hennefer Radsporttagen gibt es gleich 3 Veranstaltungen:

Zum gemeinsamen Start der RTFs können wir uns jeweils um 9 Uhr am Startort treffen. Gemeinsame Anfahrt ab Campus nach Vereinbarung in der internen Facebook-Gruppe.

Weitere RTFs findet Ihr hier: https://www.rad-net.de/breitensportkalender.htm

Mitglieder organisieren Touren für Mitglieder

Falls ihr eine Tour anbieten möchtet: Bietet sie in unserer internen Facebook-Gruppe an und nicht in WhatsApp – nur so könnt ihr möglichst viele Leute erreichen.