Bereits seit einigen Wochen ist Rebecca mit dem MTB bei Rennen in dieser Saison unterwegs. Beim BULLS MTB Cup fuhr sie alle 4 Rennen. Im ersten Rennen stand Platz 7 als Ergebnis – trotz Defekt! Es folgten Platz 2 und 3 und an diesem Sonntag der 5. Platz – das bedeutete in der Gesamtwertung ein hervorragender 2. Platz! Der 5. Platz ist hervor zu heben, denn am Vortag nahm sie beim internationalen UCI-MTB-Rennen in Solingen teil, leider hatte sie wieder Defekt und wurde dennoch als Siebtbeste Deutsche insgesamt 22.! Herzlichen Glückwunsch!!!

Die Strassenfahrer in NRW hatten ihren Saisonauftakt bereits vor 3 Wochen in Herford – bei Temperaturen knapp über 0 Grad, Regen und Sturmböen. Moritz wurde im Elitefeld (darüber gibt es nur noch Profis!) sehr guter 21.! Auch David nahm die lange Anfahrt auf sich und trotzte im Amateurrennen dem schlechten Wetter!

Lars und Julian beim Hobbyrennen - Foto von Peter Bock!

Und am vergangenen Sonntag fand endlich der Auftakt der Strassensaison im Rheinland statt. Obwohl gefühlt das halbe Team wegen Erkältung/Grippe fehlte, wurden sehr gute Ergebnisse eingefahren. Der rund 2 km lange Rundkurs war heute sehr schwierig und anstrengend zu befahren, der Wind war brutal und wurde im Laufe des Tages stärker. Julian und Lars starteten beim Hobbyrennen. Lars fuhr sehr stark, hielt sich im vorderen Feld und landete auf Platz 7! Bei den Senioren 2 und 3 standen wegen der Ausfälle ’nur‘ 3 RCBler am Start. Andreas, Jörg und Ulrich versuchten ihr Glück. Ulrich konnte ein paar Mal erfolglos ausreißen, Jörg verpasste knapp einen Prämiensprint und war auch im Endspurt des Feldes um Platz zwei eingebaut. Ulrich hatte mehr Glück und erspurtete einen guten 8. Platz.

Neuzugang Jörg und Ulrich im Seniorenrennen - Foto von Peter Bock!

Bei den Amateuren fuhren dann 5 RCBler – Benedikt, David, 2*Philipp und Robin! Der Wind und ein paar richtig starke Fahrer (Ex-Profis) zerpflückten in kürzester Zeit das 100 Mann starke Peloton. Benedikt schaffte es in seinem ersten Rennen in das zweite Peloton von rund 20 Fahrern. Davor nur noch ein weiteres Fahrerfeld mit rund 20 Fahrern und davor die extrem starke 4er Spitze. Philipp hielt sich im ersten Verfolgerfeld und hielt im Sprint ganz hart rein. Er gewann den Sprint des Pelotons und wurde Fünfter!! Das könnte schon zum Aufstieg in die Eliteklasse reichen – herzlichen Glückwunsch!

Video von Holgers Radsportfotos, in der ersten Hälfte sieht man den RCB im Film!

Hauptfeldsprint um den 5. Platz!