Rechts oben Silvio, vorne Frank O. (Foto von Peter Adam, Danke!)Auf Crossweingarten können wir stolz sein – der RCB hat sein erstes Rennevent zusammen mit dem TuS Kreuzweingarten-Rheder durchgeführt. Es haben sich zwei Vereine gefunden, die so etwas harmonisch und effektiv gemeinsam durchführen können. Alle knapp 40 Helfer haben sich voll reingehängt, standen den ganzen Tag in der Kälte herum und arbeiteten teilweise vom ersten Sonnenstrahl bis in die Dunkelheit.

Ein ganz großes Dankeschön an das Orga Team, alle Helfer, Förderer und Spender!

Die Resonanz ist durchweg positiv, insbesondere für die beiden Hauptverantwortlichen Markus vom TuS und Ulrich vom RCB eine große Freude.

Stimmen zum Event (Video von Helmut)

Und nicht nur die Organisation war ein Erfolg. Der RCB konnte jede Menge Erfolge erzielen: einen Landesmeister, einen Bezirksmeister, eine Vize-Landesmeisterin,einen Vize-Landesmeister und einen dritten Platz in der Landesmeisterschaft!

Wie stark die Besetzung war, zeigte das Rennen der Männer Elite. Auf Platz eins fuhr der niederländische Weltcup-Profi Gosse van de Meer vor dem deutschen Mountain Bike Profi Ben Zwiehoff und dem Belgier Jens Teirlinck. Landesmeister wurde Zwiehoff. Auf Platz 6 fuhr der deutsche Tour de France-Profi Nils Politt (Team Katusha-Alpecin), der das Rennen zum Aufbautraining nutzte und sich sehr positiv über Strecke und Stimmung äußerte. Und unser Moritz wurde hervorragender Dreizehnter in so einem Klassefeld – Respekt!

LANDESMEISTER Nordrhein-Westfalen (Foto von Frank Friese - Danke!)  Vize-Landesmeisterin Rebecca (Foto von TuS Kreuzweingarten - Danke!)  

Vize-Landesmeister Jörg (Foto von TuS Kreuzweingarten - Danke!)  Dritter Platz bei der LVM - Jakob! (Foto von TuS Kreuzweingarten - Danke!)

Wirklich herausragend war Bruno, der bei den Masters 4 mit großem Vorsprung den Sieg und damit den Landesmeistertitel gewinnen konnte. Er legte quasi einen Start-Ziel-Sieg hin und fährt in jedem Rennen besser.

Und fast hätte es auch bei den Masters 2 zu einem Heimsieg kommen können. Jörg ackerte über die schwierige und kräftezehrende Strecke rund um den Kreuzweingartener Sportplatz in einer vierköpfigen Spitzengruppe. Erst im Endspurt fiel die Entscheidung. Jörg wurde Zweiter mit nur 2 Sekunden Rückstand auf den Ersten, der Vierte hatte 4 Sekunden Rückstand auf den Sieger. Das war das spannendste Finish des ganzen Tages!

Bei den Frauen zeigte Rebecca erneut Ihre Klasse und kämpfte um den dritten Platz. Den erreichte sie auch mit Bravour. Da die Zweitplatzierte nicht aus NRW kam, bedeutete das den zweiten Platz in der Landesmeisterschaft Nordrhein-Westfalen!

Unser Junior Jakob hat (noch) kein eigenes Cyclocross Bike. Da er gerne starten wollte, lieh ihm unser Jugend- und MTB-Trainer Holger sein Rad. Jakob fuhr also bei diesem Rennen das erste Mal auf einem Cyclocross Bike! Das Bike kannte den Kurs allerdings schon, da Holger zuvor in der Hobbyklasse damit gefahren war. Diesen Vorteil nutzte Jakob ;-), der im Rennen zwischen Platz 2 und 4 platziert war. Am Ende stand er als Dritter auf dem Podium, geehrt vom Tour de France-Profi Nils Politt, und sicherte sich zugleich die Bezirksmeisterschaft in der Juniorenklasse – ein sehr gelungener Einstieg! Danke an Holger!!

Michael verpasste bei den Hobby Herren Ü50 ganz knapp das Podium. Er litt etwas darunter, dass er sich durch die etwas langsameren Fahrer der Männer unter 50 kämpfen musste und wurde am Ende sehr guter Vierter.

Im Bombtrack NRW-Cross-Cup, dessen 5. Lauf zusammen mit der Landesmeisterschaft ausgetragen wurde, liegt der RCB in der Mannschftswertung nach 5 Läufen insgesamt auf dem ersten Platz! Genauso wie Rebecca, die punktgleich mit der Zweiten ist. Bruno liegt auf Platz 2 und kann noch gewinnen.

Conrad im vollen Sprint (Foto von TuS Kreuzweingarten - Danke!)Weitere RCBler im Einsatz bei Crossweingarten:

Kids Cup:
Conrad – 7. Platz
Hobby Männer U50:
Caspar – 25. Platz
Peter – 31. Platz
Robert – 42. Platz
Thorsten – 43. Platz
Hobby Ü50:
Holger – 8. Platz
Masters 3 (Ü50 Lizenz):
Silvio – 7. Platz
Frank O. – 9. Platz
Frank K. – 12. Platz
Masters 2 (Ü40 Lizenz):
Andreas – 14. Platz

Nach den Crossrennen gab es auch noch einen Crosslauf. Man konnte die 2,5 km oder 5 km Strecke wählen. Und auch hier war der RCB am Start. Ralph war bereits den ganzen Tag an der Strecke im Einsatz und auch nach dem Lauf blieb er bis zum letzten Handschlag. Er wurde 11. bei den Männern über 5 km.

Auf der Seite www.crossweingarten.com findet Ihr weitere Infos, alle Bilderserien und sicher in ein paar Wochen News zu den Planungen für 2019. Nach dieser Premiere machen wir weiter, daran bestand am Samstagabend kein Zweifel!