Jörg Dritter bei der Schmitter Nacht!Obwohl er bereits nach einem Drittel des Rennens in den – unter anderem von Nils Politt höchstselbst! aufgestellten – Absperrgittern gelandet war, ersprintete sich Jörg aus einer mehrköpfigen Ausreißergruppe noch den dritten Platz beim Amateurrennen der Schmitter Nacht in Hürth! Herzlichen Glückwunsch! Ulrich war Freitagnachmittag nicht ganz so gut drauf und musste nach rund zwei Dritteln dem hohen Tempo Tribut zollen.
Jörg ersprintet den dritten Platz in Hürth - Foto von Peter Bock bei Facebook  Jörg vor sieinem Sturz in Breinig  - Foto von Peter Bock bei Facebook  Moritz in Betzdorf  - Foto von Holgers Radsportphotos  Mealnie gibt Vollgas
Am Samstag stand für unsere Frauen Conny und Melanie das Rennen in Breinig auf dem Programm. Die Besetzung war wieder sehr stark, das Tempo hoch – und Melanie schaffte es auf den elften Platz! Chapeau und weiter so! 🙂
Für Thomas lief es im Rennen der Senioren nicht ganz so rund, er stürzte schwer und musste das Rennen abbrechen.
Glücklicherweise stand Thomas aber am Sonntagmittag schon wieder an der Rennstrecke und zwar dieses Mal in Nettetal. Beim wieder stark besetzten Rennen der Senioren ging es auf der schönen über 2km langen Runde durch den Ortskern. Jörg und Thomas fanden im Rennen der Senioren 3 auf der letzten Runde nicht die richtige Position im Sprint. Ulrich hatte im Rennen der Senioren 2 mehr Glück und ersprintete einen guten 9. Platz.
Bei den Frauen war zuvor Melanie gestartet. Leider an diesem Tag ohne zählbaren Erfolg.
Im ersten Rennen des Tages standen in Nettetal bereits um 8:30 Uhr Moritz und Philipp am Start. Beide beendeten das Rennen souverän, am Ende fuhr Moritz auf einen starken fünfzehnten Platz!
Die zweite Saisonhälfte läuft gut an – leider fehlt immer noch Frank, der sich von einer OP erholen muss -> Gute Besserung weiterhin!