Lars am Schloss Bensberg (Foto von Marcel Fischer - Danke!)In den letzten Wochen ging es bei unserem Rennteam und JedermannrennfahrerInnenn rund – nicht nur bei Rundstreckenrennen, sondern auch bei Rund um Köln!
Den Anfang machten am 9. Juni Frank, Moritz und Philipp S., die beim Rundstreckenrennen der C-Amateure im Kölner Rheinauhafen am Vorabend von Rund um Köln für den RCB ihre Runden drehten. Nachdem sich eine Ausreißergruppe vom Feld lösen konnte, wurde Frank Zweiter im Hauptfeldsprint und damit insgesamt Achter. Moritz kämpfte sich auf Platz 23. Philipp setzte am Anfang Akzente, konnte sich am Ende aber nicht in die Wertung schieben.
Moritz und Frank im Rheinauhafen (Foto von Peter Bock - Danke!)Am nächsten Morgen standen für den RCB bei Rund um Köln jede Menge Fahrerinnen und Fahrer am Start. Ein Klassiker in unserer Region und immer weider ein Highlight! Heraussragend war die Leistung von Melanie. Sie verpasste auf der 68 km Strecke nur knapp das Podium und wurde Vierte in ihrer AK und elftbeste Frau insgesamt! Melanie in Action (Foto von James Kuck - Danke!)Valerie wurde auf der gleichen Distanz 24. in ihrer AK, Oliver wurde 40., Julian 100. und Rudy 184.Auf der langen Distanz fuhr Lars ein starkes Rennen und verlor erst auf der zweiten Abfahrt den Anschluß an die Spitze. Insgesamt wurde er 102. und in seiner AK 36. Marcel verbesserte sich im Vergleich zu den Vorjahren nochmal deutlich und wurde in seiner AK 108., Daniel wurde 131., Armin 149., Lutz 185.! Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch zu Eurer Leistung!
Am darauffolgenden Wochenende stand am Samstag das 7. Dorstener Radsportfestival auf dem Programm. Für den RCB waren im Seniorenrennen Frank und Thomas und bei den Frauen Melanie am Start. Frank sprintete wieder sehr gut und wurde am Ende Siebter! Ulrich und Lars in Bocholt (Foto von James Kuck - Danke!)Am Sonntag ging die Reise nach Bocholt. Beim Rennen der C-Amateure ließen Lars, Ulrich, Frank und Jörg den Asphalt glühen. Und wieder schafften sie es nicht in die Ausreißergruppe. Daher standen am Ende für Jörg der 10. und für Frank der 15. Platz – trotzdem keine schlechte Leistung für unsere beiden Ü50-Fahrer im Feld der Ü18-Amateure!Jörg und das Il Diavolo-Team (Foto von James Kuck - Danke!)In Mönchengladbach-Lürrip setzte sich dann am 24. Juni der ‚Podiumsfluch‘ für den RCB fort. Jörg schaffte es in die Ausreißergruppe des Tages. Von 6 Fahrern waren 4 aus der Il Diavolo-Renngemeinschaft. Gegen diese Übermacht waren Jörg und der sechste Fahrer Volker aus Rheinbach machtlos. Taktisch perfekt landeten die Il Diavolos auf den Plätzen 1-3 und Jörg schaffte wieder ’nur‘ den 4. Platz und damit die Holzmedaille. Trotzdem eine sehr starke Leistung! Frank wurde wieder Zweiter im Sprint des Hauptfeldes und damit Elfter. Auch Thomas fuhr ein starkes Rennen und wurde 14. Melanie startete im Feld der Senioren, konnte aber das hohe Tempo nicht bis zum Ende durchhalten.
Philipp H. vertrat dann  unsere Farben beim B/C-Amateurrennen in Lürrip und fuhr souverän durch. Nachgereicht werden muss noch sein 15. Platz beim C-Amateurrennen in Dinslaken am 3. Juni.
Der RCB ist seit ein paar Wochen Mitglied des Fördervereins der Albert-Richter-Radrennbahn in Köln. Am 24. Juni organisierte die Scuderia Südstadt aus Köln dort ein tolles Event mit dem schönen Namen „Auf der schiefen Bahn“! Angefixt durch das Bahntraining von unserem Trainer Thomas hat sich bereits eine kleine, begeisterte Bahnszene im RCB heraus gebildet. Und so standen auf Vermittlung von Christiane vier RCBler am Start bei den unterschiedlichen Wettbewerben. Es waren auch einige Supporter vor Ort und motivierten unsere Starter zu Höchstleistungen. Norman, Frank, Andreas und David fuhren in der Königsdisziplin Vierermannschaftszeitfahren auf den zweiten Platz, Frank, Andreas und David fuhren im Teamsprint auf Platz 3. So fehlte auf dem Podium eigentlich nur noch ein Treppchen für den RCB. Frank, der vormittags bereits in Mönchengladbach beim Strassenrennen erfolgreich auf Platz 11 gefahren war, stellte sich hier taktisch am besten an und gewann diesen Wettbewerb! Herzlichen Glückwunsch an unsere Bahnmannschaft!
Fotocollage von Helmut