Die BMX RACE Abteilung des »RC Zugvogel Bielefeld von 1924 e.V.« hat uns freundlich aufgenommen und wir konnten ein kleines Zeltlager errichten im Schatten der Bielefelder Radrennbahn. Wir sind Samstags Vormittag angereist und haben vom Kid’s Coach Bastiaan van Zweeden eine Einweisung bekommen und ein freies Training absolviert.

Die BMX-Bahn ist UCI konform und knapp 400m lang. Sie besteht aus dem 8m hohen Starthügel mit „Start Gate“, drei Kurven, 4 Geraden mit verschiedenen Hindernissen und dem Zielbereich.

Bastian zeigte uns, wie man die „Rhythm Section“ meistert und durch „pumpen“ an Geschwindigkeit gewinnt ohne zu kurbeln. Dann haben wir das Start Gate ausprobiert: Man stellt sich mit dem Vorderrad abschüssig an eine Art Wand und stellt sich wartend in beide Pedale. Wenn der Count Down abläuft, klappt die „Wand“ blitzschnell weg und man kann auf die Piste starten. Lukas und Conrad haben das gezeigte schnell umgesetzt und überlegten schon, welchen „Double“ man überspringen könnte. Nach erfolgreichen Training haben wir entschlossen beim Rennen mitzufahren und haben uns eingeschrieben.

Die Nacht in unseren Zelten war kurz und am nächsten Tag konnten wir es kaum erwarten wieder unsere Leihräder zu bekommen.

Es kam echte Renn-Stimmung auf: Aus vielen Bundesländern kamen Rennfahrer aller Couleur angereist. Nach dem freien Einfahr-Training in Altersgruppen ging es dann Schlag auf Schlag. Den Beginn machten die Kleinkinder auf Ihren Laufrädern, die einen Teil der Strecke absolvierten. Dann der Rest in Startblöcken, perfekt organisiert. Unser Ziel war es, als ganz frische Anfänger ohne Stürze gut durchzukommen, was wir auch geschafft haben!

Lukas startete U12 und war in einer sehr großen Altersgruppe. Er war sehr schnell und gut unterwegs und konnte bei seinen drei Durchläufen auch einige Plätze gut machen. Auf Grund der Teilnehmerstärke, konnte er aber das Halbfinale nicht erreichen. Conrad hatte bei U13 eine kleinere Gruppe und war sich gar nicht bewusst, dass er, nachdem er dreimal Letzter wurde, trotzdem als Sechstplatzierter im Halbfinale aufgestellt wurde.

Es hat riesig Spaß gemacht und wir möchten uns sehr bedanken beim Abteilungsleiter Mike Mendenkamp und beim Kid’s Coach Bastiaan van Zweeden des »RC Zugvogel Bielefeld von 1924 e.V.«

Wir hatten viel Spaß und kommen gerne wieder!