Am vergangenen Wochenende starteten mit insgesamt 9300 Teilnehmer auch Anna, Christiane, Daniela und Lutz am Potsdamer Platz beim 11. Velothon Berlin.

Bei perfekten Bedingungen und herrlichen Sonnenschein wurde um 10:40 Uhr der Startschuss über die 103,3 km lange Strecke erteilt. Lutz der bereits in 2016 am Jedermann Rennen teilnahm startete aus den vorderen Blöcken. Anna und Christiane zum ersten Mal in Berlin dabei, weiter hinten. Somit war klar: „Wir sehen uns im Ziel“.

Lutz fuhr auf der gesamten Strecke mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 37.5 km/h und erreichte das Ziel am Brandenburger Tor mit einer Nettozeit von 2:45,15 Stunden und landete auf einem tollen 118. Platz in seiner Altersklasse. Trotz Massensturz im Peloton (kurz vor Ludwigsfelde) erreichten Christiane und Anna das Ziel bei 2:54,07. Glücklich, dass nichts schlimmeres beim Sturz passiert war, konnten sich die beiden am Ende über Platz 6. und  7. in Ihrer Altersklasse freuen. Insgesamt nahmen auf der 103,3 Km Strecke 241 Frauen sowie 3008 Männer teil.

Daniela fuhr die 63 km Strecke. Auch hier perfekte Bedingungen! Sie schlug sich hervorragend und landete in ihrer AK auf Platz 11!

Herzlichen Glückwunsch – Superleistung! 🙂