Moritz gibt Vollgas!

Rund in Merken

Am vergangenen Sonntag richtete der RRC Düren-Merken das Rennen ‚Rund in Merken‘ mit 11 verschiedenen Wettkampfklassen aus. Die Rennen auf dem 2,5 km langen Rundkurs durch Merken und die umliegenden Felder werden durch den schmalen Feldweg nach Start und Ziel sowie den allgegenwärtigen Wind geprägt. Wie schon im vergangenen Jahr wurden die Veranstalter mit Sonne und angenehmen Temperaturen belohnt.

In den teilweise recht großen Starterfelder waren insgesamt 12 RCBler vertreten. Den Anfang machte Bruno bei den Senioren IV. Er fuhr gewohnt aktiv mit und erkämpfte sich einen guten 15. Platz. In der Frauenkategorie stand unser neues Mitglied Melanie in ihrem ersten Lizenzrennen am Start. Das Rennen wurde durch die starken holländischen Frauen vom Jos Feron Lady Force Team geprägt. Das Niveau war hoch und es gewann eine ehemalige Berufsrennfahrerin. Melanie kämpfte hart um den Anschluß, am Ende sprang aber leider keine Platzierung heraus.

Als Nächstes war Julian für den RCB und unser Mitglied Caspar für sein neues Team Strassacker im Hobbyrennen dran. Wie gewohnt war das Niveau vergleichbar mit der C-Amateurklasse und so zeigten sich die starken Jedermänner vorne. Caspar fuhr sehr aktiv und konnte an seinem Geburtstag unter die Top Ten fahren – herzlichen Glückwunsch! Julian kämpfte sich mit einer zurückliegenden Gruppe über die 40 km  und war mit seinem Saisonstart recht zufrieden.

Beim Rennen der Senoren 2 und 3 standen mit Rudi, Markus, Andreas, Jörg und Thomas gleich 5 Fahrer für den RCB am Start. Thomas gab seinen Einstand für unseren Club und zeigte ein starkes Rennen. Gleich in der ersten Runde unternahm er einen Ausreißversuch. Am Ende rissen zwei Fahrer aus und im Sprint des im Rennverlaufs deutlich dezimierten Feldes belegte Jörg insgesamt den neunten Platz und Thomas wurde Achzenhnter. Jörg war sehr zufrieden mit seinem Saisonstart, da er nach seiner sehr erfolgreichen Cyclocrosssaison im Winter mit Knieproblemen zu kämpfen hatte und unsicher war, ob das Knie hält.

Bei den C-Amateuren starteten für den RCB David und Moritz und für sein neues Team Strassacker Florian. Florian war wie aus der letzten Saison gewohnt sehr aktiv und oft vorne im Feld zu finden, immer in seiner Nähe unser Debütant Moritz. David kämpfte derweil um den Anschluß ans Hauptfeld. Am Ende sprang für Florian und Moritz ein Platz in den Top 30 heraus.

Am Ostermontag steht das Rennen in Ahrweiler auf dem Programm – Supporter willkommen!

Unser Neuzugang Thomas beim Ausreißversuch - RCB Trikot ist unterwegs (Foto von Peter Bock - Danke!)Bruno gibt Gas! (Foto von Peter Bock - Danke!)Melanie kämpft gegen den Wind (Foto von Peter Schröder - Danke!) Markus in Merken (Foto von Peter Bock - Danke!) Andi und Rudi haben Spaß (Foto von Peter Bock - Danke!)Der Padrone, Moritz und der sportliche Leiter brägeln nach dem Rennen (Foto von Peter Bock - Danke!)

... Hütchenspiele ...Fahrtechniktraining@RCB

Bereits am Samstag lud unser fleißiger Trainer Thomas zum Fahrtechniktraining auf dem Parkplatz am Römerbad. Er ließ seine Schülerinnen und Schüler bei lockerer Stimmung um die durchgesägten Tennisbälle flitzen, zeigte Kurventechnik und korrektes Bremsen.