Archiv für Juli 2015

Otakar und Uta beim Erbeskopf

RCB Rennteam: Zweiter Platz beim Erbeskopfmarathon!

Am Sonntag,den 12.07. ging es für Otakar und Uta in den Hunsrück zum Erbeskopfmarathon: http://www.erbeskopfmarathon.de/

Nachdem die Beiden im letzten Jahr im Schlamm versunken waren, hatten sie dieses Jahr Glück mit dem Wetter und konnten ihre Vorjahreszeiten um 40 Minuten verbessern.

Otakar kam nach 3:24 als insgesamt 112. Fahrer ins Ziel und wurde 17. seiner Altersklasse (von insgesamt 69). Uta kam nur knapp 4 Minuten später ins Ziel und wurde 4. Gesamtfrau und 2. Frau in ihrer Altersklasse (von insgesamt 20).

Als nächstes steht das 24h MTB Rennen beim Rad am Ring an.

Otakar und Uta beim Erbeskopf

 

Nachtuhle_2015

RCB Rennteam: Platzierungen in Stadtlohn und Heinsberg

Das Rennteam war in den vergangenen Tagen in NRW unterwegs und sammelte Renn- und Autobahnkilometer.
Freitagabend stand für Frank und Ulrich das Nachtuhlenrennen der Senioren in Stadtlohn im Münsterland auf dem Plan. Das Rennen wurde als Kriterium ausgetragen, so dass alle 5 Runden um Punkte gesprintet wurde. Zwischendurch gab es zudem noch Geldprämien bei Zwischensprints zu gewinnen. Bei 40 Runden über 48 km gab es dadurch mindestens 20 Sprintabnahmen, das Rennen wurde immer wieder sehr schnell. Frank und Ulrich machten bei den Sprints aktiv mit und konnten sich das Benzingeld für das ganze Wochenende erarbeiten ;-). Ulrich sammelte immerhin einen Punkt für die Gesamtwertung, mit dem er mindestens Zehnter geworden wäre – schied aber aus, da ihm drei Runden vor Schluss eine Speiche am Hinterrad gerissen war. Frank hielt die Fahne des RCB hoch und ersprintete sich im Schlussspurt den vierzehnten Platz – es gab nur neun Fahrer mit Punkten, so dass die weiteren Platzierungen im Endspurt ermittelt wurden.
 Nachtuhle_2015
Am Sonntag fuhren die beiden zusammen mit Guido zum Rundstreckenrennen der Senioren in Heinsberg. Radsport ist Teamsport – dank Vorarbeit von Frank konnte Ulrich wieder eine Prämie ersprinten – diesmal einen Fön :-)! Ansonsten versuchte man in Ausreißergruppen zu kommen oder sich bei dem stark aufkommenden Wind im Feld zu verstecken. Durch die Windböen fielen Streckabsperrungen auf die Strasse, glücklicherweise gab es keinen Sturz. Die entscheidende Attacke verpassten die Drei. Im Sprint des Hauptfeldes ging es dann um den dritten Platz. Frank und Guido konnten sich gut behaupten. Guido wurde Sechzehnter und Frank zum zweiten Mal innerhalb von drei Tagen Vierzehnter.
M2400072

Alexandra erfolgreich beim Cross-Triathlon in Friesdorf/Kottenforst

Neu im Verein und der erste Einsatz für den RCB. Alexandra startete beim Cross-Triathlon in Friesdorf/Kottenforst und holte Platz 3 in der Damen Gesamtwertung. 500m Schwimmen, 12km Mountainbike im RCB Trikot und ein abschließender 9km Lauf waren die Rahmenbedingungen für ca. 140 Starter/innen.
M2400072