Uncategorized

Foto von http://guadeloupecyclisme.com

Frederik holt Etappensieg und 3. Gesamtrang bei der Tour de Guadeloupe

Foto von http://guadeloupecyclisme.com

Das ist schon etwas besonderes für unseren Verein, der seine Basis im Breitensport hat und nun auch im Leistungssport angekommen ist – Eliteamateur Frederik Dombrowski, der mit RCB-Lizenz beim ETW-Cycling-Team fährt, gewinnt eine Etappe bei der Tour de Guadeloupe, wird Zweiter auf der Königsetappe und in der Gesamtwertung Dritter!

Auf der französischen Karibikinsel Guadeloupe fand Anfang August die anspruchsvolle Rundfahrt statt. Frederiks Teamkamerad hat darüber lesenswert und unterhaltsam berichtet: https://www.radsport-news.com/sport/sportnews_116626.htm

Auf Facebook hat ein TV-Sender aus Guadeloupe einen Live-Stream gezeigt, auf dem Frederik regelmäßig zu sehen war – sogar an Pressekonferenzen musste er teilnehmen und am Ruhetag kam ein Fernsehteam ins Hotel.

Das Embrace The World-Cycling-Team sammelt Spenden für Hilfsorganisationen und Umweltverbände in Afrika. Zudem ist das Team bekannt dafür, in fernen Ländern an Rennen teil zu nehmen. Die Betreuer und die Fahrer nehmen Urlaub, um bei diesen Events dabei zu sein. Frederik startet seit dieser Saison für das Team und ist seit diesem Jahr im RCB, zuvor war er bereits erfolgreicher KT-Profi. Bisher hat es terminlich noch nicht geklappt, bei unseren Ausfahrten dabei zu sein – das ist aber definitiv in Planung.

Herzlichen Glückwunsch an Frederik zu diesem Riesenerfolg!

Foto von http://guadeloupecyclisme.com
Zwischenzeitlich trug Frederik das blaue Trikot!

Podium für die RCB-Jugend: Fahrer der U11 fährt auf Platz 3

Erfolgreiches Wochenende für die RCB-Jugend: Beim den Rennen Stolberg-Breinig und Nettetal konnte die U11 erste Erfolge einfahren.

Bei seinem ersten Linzenzrennen für den RCB in Stolberg-Breinig ist unser U11 Fahrer Enrique Küpper-Mayorca gleich aufs Treppchen gefahren. Auf dem 1,2 Kilometer langen Rundkurs  konnte er sich nach zehn Runden den dritten Platz sichern. Das Rennen wurde zusammen mit der U13 gestartet. Nach einer kleinen Hakelei beim Start kam er immer besser ins Rennen und sicherte sich schließlich die Platzierung unter den TOP 3. Ein tolles Ergebnis!

Am Sonntag ging Enrique dann voller Motivation auch in Nettetal an den Start. Hier standen für die U11 vier Runden mit gut acht Kilometer Gesamtdistanz auf dem Programm. Der Start erfolgte wieder zusammen mit der U13. Das bedeutet von Beginn an hohes Tempo. Zudem machte der Dauerregen den Fahrern zu schaffen. Trotz dieser schwierigen Bedingungen konnte Enrique lange dem Hauptfeld folgen und plazierte sich am Ende in den TOP 10. Auch das ein klasse Ergebnis für die U11 der RCB-Jugend.

Mit Gregor Schute (U15) und Enrique Mayorca (U11) bringen sich die ersten Linzenzfahrer der RCB-Jugend in dieser Saison bereits mit tollen Ergebnissen in das Renngeschehen der Schülerklassen ein. Nun richten sich die Blick nach vorne auf die nächsten Renneinsätze in Quadrath, Pulheim und als Saisonabschluss beim Rennen an der Eigelsteiner Torburg.

BARMER Charity Tour 2019 – ein voller Erfolg!

80 Radfahrerinnen und Radfahrer hatten wieder eine grandiose zweitägige Charity-Tour: 340 km von Bonn nach Meschede und zurück. Dank der Sponsoren und Unterstützer konnte eine Spende in Höhe von 20.000 € gesammelt werden.

Der Scheck wurde am Sonntag auf dem Marktplatz in Bonn an die DKMS überreicht. Damit konnte mit der Spende dieser 9. Charity Tour die Summe von 100.000 € an die DKMS überschritten werden.

18.08.2019 Bonn RCB BARMER Charity Tour 2019 Zielankunft Marktplatz Foto: Norbert Ittermann www.norbert-ittermann.de mobil: +49 170 2114239

RCB Ferienprogramm: Ausfahrten am 06. und 08. August 2019

Ferienzeit für viele unserer Mitglieder und auch für unsere Guides. Deshalb (und wegen des nicht ganz sicheren Wetters am Dienstag) bieten wir diesmal ein etwas weniger umfangreiches Programm an.

Zu unseren Vereinsausfahrten am Dienstag und Donnerstag starten wir jeweils um 17:30 Uhr am T-Campus am Landgrabenweg.

Dienstag, 06. August 2019:

Rennrad Jugend

Unsere Jugendabteilung macht Sommerpause bis Dienstag, den 20. August.

Rennrad EinsteigerInnen (Schnitt zwischen 19 und 22 km/h):

48 km, 354 HM:Oberpleis

Guides: Helmut und Thomas L.

Rennrad Gruppe 1 (Schnitt 22-24 km/h)

58 km, 189 HM: Unser Klassiker, natürlich im Uhrzeigersinn – Flughafenrunde

Guide: Thomas S.

Rennrad Gruppe 2 (Schnitt 25-28 km/h)

58 km, 189 HM: Unser Klassiker, natürlich im Uhrzeigersinn Flughafenrunde

Guide: Norman F.

Donnerstag, 08. August 2019:

Rennrad Gruppe 1 (Schnitt 22-24 km/h)

62 km, 439 HM: Heimatblick
Flache Anfahrt, eine Steigung. Panoramablick auf Köln und Bonn

FLOW (Schnitt ca. 22 km/h), Guides: Thomas K. und Helmut T.
PACE (Schnitt max. 24 km/h), Guide: Ralph S.

Rennrad Gruppe 2 (Schnitt 25-28 km/h)

51 km, 910 HM: Hüscheid
Muntere Anstiege im Pleiser Land. Ein wenig Kondition sollte mitgebracht werden

FLOW (Schnitt ca. 25 km/h), Guides: Thomas S. und Lutz B.
PACE (Schnitt max. 28 km/h), Guides: Marvin S. und Norman F.

Rennrad Gruppe 3 (Schnitt 27-30 km/h)

52 km, 950 HM: Berggeißlein
Die kleine Tochter der Strecke „Bergziege“: kürzer, aber mit vielen Steigungen

Freies Training ohne Guide

Am Wochenende: die 2. Hennefer Radsporttage

Am Wochenende ist bei unseren Nachbarvereinen richtig was los: An den Hennefer Radsporttagen gibt es gleich 3 Veranstaltungen:

Zum gemeinsamen Start der RTFs können wir uns jeweils um 9 Uhr am Startort treffen. Gemeinsame Anfahrt ab Campus nach Vereinbarung in der internen Facebook-Gruppe.

Weitere RTFs findet Ihr hier: https://www.rad-net.de/breitensportkalender.htm

Mitglieder organisieren Touren für Mitglieder

Falls ihr eine Tour anbieten möchtet: Bietet sie in unserer internen Facebook-Gruppe an und nicht in WhatsApp – nur so könnt ihr möglichst viele Leute erreichen.

Unsere Ausfahrten am 30.07. und 01.08.

Zu unseren Vereinsausfahrten am Dienstag und Donnerstag starten wir jeweils um 17:30 Uhr am T-Campus am Landgrabenweg.

Dienstag, 30. Juli 2019:

Rennrad Jugend

Unsere Jugendabteilung macht Sommerpause bis Dienstag, den 20. August.

Rennrad EinsteigerInnen (Schnitt zwischen 19 und 22 km/h):

52 km, 254 HM: Schloß Falkenlust

Guides: Helmut

Rennrad Gruppe 1 (Schnitt 22-24 km/h)

55 km, 480 HM: Segelflugplatzrunde

Guides: Dirk, Michael, Andreas

Rennrad Gruppe 2 (Schnitt 25-28 km/h)

60 km, 1031 HM:Dinkelbach

Guides: Jürgen P., Lutz

Donnerstag, 1. August 2019:

Rennrad Gruppe 1

54 km, 491 HM: Meckenheim

FLOW (Schnitt ca. 22 km/h), Guides: Roland
PACE (Schnitt max. 24 km/h), Guides: Dirk, Lutz

Rennrad Gruppe 2 (Schnitt 25-28 km/h)

62 km, 758 HM: Alte Tria-Strecke
FLOW (Schnitt ca. 25 km/h), Guides: David U., Marvin
PACE (Schnitt max. 28 km/h), Guides: Thorsten

Rennrad Gruppe 3 (Schnitt 27-30 km/h)

75 km, 1405 HM: Bergziege

Guides: Jürgen P., Tobias

Ausfahrten am Wochenende

RTFs findet Ihr hier: https://www.rad-net.de/breitensportkalender.htm

Mitglieder organisieren Touren für Mitglieder

Schaut mal in unsere interne Facebook-Gruppe rein

Unsere Ausfahrten am 16. und 18. Juli …

Unterwegs auf der Barmer Charity Tour 2018 – die neue Moselbrücke bei Zeltingen-Rachtig

Zu unseren Ausfahrten am Dienstag und Donnerstag starten wir jeweils um 17:30 Uhr am T-Campus am Landgrabenweg.

Dienstag, 16. Juli 2019:

Rennrad Jugend

Unsere Jugendabteilung macht Sommerpause bis Dienstag, den 20. August.

Rennrad EinsteigerInnen (Schnitt zwischen 19 und 22 km/h):

51km, 386 HM, Werthoven Ein- und Ausrollen am Rhein, zwei Steigungen
Guide: Thomas P & Helmut.

Rennrad Gruppe 1 (Schnitt 22-24 km/h)

71 km 386 Hm, Klein Vernich Zwei Anstiege, dazwischen weitgehend flache Passagen, geeignet zum schnellen Fahren.

FLOW (Schnitt ca. 22 km/h), Guides: Marvin
PACE (Schnitt max. 24 km/h), Guides: Lutz

Rennrad Gruppe 2 (Schnitt 25-28 km/h)

85 km, 1414 Hm, Der Stern von Hirzbach Hügelig in den Westerwald

FLOW (Schnitt ca. 25 km/h), Guides: Dirk S. & Armin
PACE (Schnitt max. 28 km/h), Guides: N.N.

Donnerstag, 18. Juli 2019:

Rennrad Gruppe 1

62km, 413 HM Vorgebirgsrunde Flach zum Vorgebirge, ein Anstieg, zurück durch den Kottenforst und am Rhein entlang

FLOW (Schnitt ca. 22 km/h), Guides: Thomas K.
PACE (Schnitt max. 24 km/h), Guides: Marcel & Armin

Rennrad Gruppe 2 (Schnitt 25-28 km/h)

68km, 1109 Hm, Bennau im Elsaff Anspruchsvoll über die Hügel des Pleiser Landes
FLOW (Schnitt ca. 25 km/h), Guides: Martin & Thorsten
PACE (Schnitt max. 28 km/h), Guides: Jürgen R. & David

Rennrad Gruppe 3 (Schnitt 27-30 km/h)

100 km, 562Hm Weiler in der Ebene Der Name ist Programm. Zwei kleine Steigungen und dazwischen Grundlagen-Strecken

Guides: NN

Ausfahrten am Wochenende

RTFs findet Ihr hier: https://www.rad-net.de/breitensportkalender.htm

Mitglieder organisieren Touren für Mitglieder

Schaut mal in unsere interne Facebook-Gruppe rein

Unsere Ausfahrten am 9. und 11. Juli…

Bald wieder: Barmer Charity Tour mit dem RCB

Zu unseren Ausfahrten am Dienstag und Donnerstag starten wir jeweils um 17:30 Uhr am T-Campus am Landgrabenweg.

Dienstag, 09. Juli 2019:

Rennrad Jugend

Jugendliche – Mädchen und Jungs im Alter von 12 – 15 Jahren.

Diese Woche gemeinsam mit den Einsteigern
Guide: Helmut

MTB-Jugend / -Einsteiger

Für alle, die sich mit dem MTB vertraut machen möchten
Guide: Julian

Rennrad EinsteigerInnen (Schnitt zwischen 19 und 22 km/h):

59km, 279 Hm Fünf-Seen-Runde
Flache Tour in Richtung Porz-Wahn zwischen den Baggerseen hindurch
Guide: Helmut, Thomas P., Norman

Rennrad Gruppe 1 (Schnitt 22-24 km/h)

70 km 771 Hm Fritzdorf-Hilberath Durch den Kottenforst hin und zurück, dazwischen eine schöne Steigung

FLOW (Schnitt ca. 22 km/h), Guides: Frank J. & Thomas S.
PACE (Schnitt max. 24 km/h), Guides: Armin & Michael

Rennrad Gruppe 2 (Schnitt 25-28 km/h)

80 km, 1081 Hm, Roßbach Zwei anspruchsvolle Anstiege und eine wunderbare Strecke entlang der Wied

FLOW (Schnitt ca. 25 km/h), Guides: Martin & Maria
PACE (Schnitt max. 28 km/h), Guides: Dirk F. & Jürgen P.

Donnerstag, 11. Juli 2019:

ABSAGE aller Guide-geführten Touren aufgrund der Wettervorhersagen

Ausfahrten am Wochenende

RTFs findet Ihr hier: https://www.rad-net.de/breitensportkalender.htm

Mitglieder organisieren Touren für Mitglieder

Schaut mal in unsere interne Facebook-Gruppe rein

RCB Rennteam: 8 Top Ten + 1 Podium an einem Tag!

Ein Novum gab es heute in Heinsberg-Oberbruch: Der RCB trat bei einem Dernyrennen an. Jörg W. und Thomas stellten sich nach dem Mastersrennen nochmal an den Start und fuhren ca. 30 km hinter den heißen Öfen der Derny-Spezialisten her. Jörg wurde 6. und Thomas 9. Zuvor fuhren beide bereits Top-Platzierungen im Mastersrennen heraus. Der 1,2 km lange Rundkurs mit 7 engen Kurven war 40 mal zu Umrunden. Jörg wurde 12., Thomas 10. und Jörg G. fuhr im Massensprint auf einen starken 5. Platz . Für Andrea und Ulrich blieben die Plätze 19 und 20. Melanie fuhr im Frauenrennen sehr engagiert und wurde am Ende gute Neunte. Und auch unsere Amateure fuhren ein starkes Rennen: Benedikt wurde Achter und Moritz Neunter!

Markus im Rennen (Foto von Holgers Radsportfotos

Markus fuhr im weit entfernten Görlitz die Deutsche Meisterschaft der Senioren über 40. Im erwartungsgemäß stark besetzten Feld konnte er der entscheidenden Ausreißergruppe mit 8 Mann nicht folgen, setzte sich dann aber auf den letzten Kilometern vom Hauptfeld ab und wurde nach 121 km hervorragender Neunter! Herzlichen Glückwunsch!

Die Podiumsplatzierung kam wieder von unseren Mountain Bikern. Rebecca, die in den letzten Wochen mit Grippe und defektem Rad zu kämpfen hatte, fuhr beim NRW XCO Cup in Haltern am See auf den dritten Platz und verbesserte sich damit in der Cup-Gesamtwertung auf Platz2. Herzlichen Glückwunsch!

RCB Rennteam: Julius gewinnt am Rursee, Tobias 2mal auf dem Podium!

Julius gewann das MTB-Renen am Rursee, hier sein Bericht: Am vergangenen Sonntag war ich am Start beim Rursee MTB Marathon. Für mich ging es mit über 300 anderen auf die Kurzstrecke, 40km mit knapp 1000 Höhenmetern. Direkt am ersten Anstieg setzten sich einige Fahrer uneinholbar ab. Längere Zeit fuhr ich in einer größeren Gruppe hinter den Führenden. Im unteren Teil des dritten der vier Anstiege bin ich dann, geschuldet der großen Hitze, hinten rausgefallen. Den restlichen Weg fuhr ich dann größtenteils alleine ins Ziel. Am Ende hat es gereicht für Platz 31 von 293 Fahrern die im Ziel angekommen sind. In der Altersklasse wurde ich knapp erster, der zweite kam etwa eine Minute später zusammen mit Platz drei und vier ins Ziel.

Unsere MTBler sind in dieser Saison besonders stark. Beim MTB-Marathon in Rhens vor 3 Wochen wurde Frank K. bereits Fünfter bei den Senioren, Tobias wurde Dritter! Tobias, der ohne Lizenz für das Sebamed Bike Team startet, wurde dann eine Woche später beim TuS-OXen-Trail 2019 in Löhndorf Zweiter – leider gab es dort einen schweren Sturz und dadurch einen Rennabbruch mit einem etwas unglücklichen Endprint. Trotzdem ein schönes Ergebnis! Herzlichen Glückwunsch an alle!

Ebenfalls gratulieren dürfen wir Frederik, der bei der Deutschen Meisterschaft in Cottbus einen 15 Platz hinter dem Sieger Maximilan Schachmann vom Team BORA-Hansgrohe erzielte. Unter den ganzen Top-Profis, die nun teilweise die Tour de France unter die Räder nehmen, wurde er bester Amateurrennfahrer!


Stadtradeln: 3. Platz als „Fahraktivstes Team“ in Bonn

Gestern sind Thomas K. und Frank Z. der Einladung des Bonner Oberbürgermeisters Ashok Sridharan gefolgt und haben an der Abschlussveranstaltung zum Stadtradeln teilgenommen.

Der RCB hat beim Stadtradeln 21.945 km erfahren und damit 3.116 kg CO2 eingespart. Das hat uns den 5. Platz in der Gesamtwertung eingebracht. Da diese Km von (nur) 32 Mitglieder erstrampelt wurden, haben wir sogar den 3. Platz als „Fahradaktivstes Team mit den meisten Km pro TeilnehmerIn“ erreicht.

Die meisten Kilometer wurden von der Initiative „Critical Mass“ gefahren, die folgerichtig den 1. Platz belegten. Bei der Urkundenübergabe hat deren Vertreter deutlich auf die Gefahren für RadlerInnen im Straßenverkehr hingewiesen und eine Liste mit konkreten Vorschlägen zur Verbesserung der Radfahr-Infrastruktur übergeben.

Die Stadt Bonn belegt bundesweit den 20. Platz:
3.174 Radelnde legten 602.294 km zurück und vermieden dabei 85.526 kg CO2.

Bundesweit nahmen 1.063 Kommunen und 253.146 Radelnde teil, die 43.458.108 km “ erfuhren“ und vermieden damit 6.171 Tonnen CO2 vermieden

Auf ein neues im nächsten Jahr…