ulle

Dieser Benutzer hat keine Details eingegeben.

Webseite: http://www.radtreffcampus.de


Beiträge von ulle

RCB Rennteam: Zweiter Platz beim Erbeskopfmarathon!

Am Sonntag,den 12.07. ging es für Otakar und Uta in den Hunsrück zum Erbeskopfmarathon: http://www.erbeskopfmarathon.de/

Nachdem die Beiden im letzten Jahr im Schlamm versunken waren, hatten sie dieses Jahr Glück mit dem Wetter und konnten ihre Vorjahreszeiten um 40 Minuten verbessern.

Otakar kam nach 3:24 als insgesamt 112. Fahrer ins Ziel und wurde 17. seiner Altersklasse (von insgesamt 69). Uta kam nur knapp 4 Minuten später ins Ziel und wurde 4. Gesamtfrau und 2. Frau in ihrer Altersklasse (von insgesamt 20).

Als nächstes steht das 24h MTB Rennen beim Rad am Ring an.

Otakar und Uta beim Erbeskopf

 

RCB Rennteam: Platzierungen in Stadtlohn und Heinsberg

Das Rennteam war in den vergangenen Tagen in NRW unterwegs und sammelte Renn- und Autobahnkilometer.
Freitagabend stand für Frank und Ulrich das Nachtuhlenrennen der Senioren in Stadtlohn im Münsterland auf dem Plan. Das Rennen wurde als Kriterium ausgetragen, so dass alle 5 Runden um Punkte gesprintet wurde. Zwischendurch gab es zudem noch Geldprämien bei Zwischensprints zu gewinnen. Bei 40 Runden über 48 km gab es dadurch mindestens 20 Sprintabnahmen, das Rennen wurde immer wieder sehr schnell. Frank und Ulrich machten bei den Sprints aktiv mit und konnten sich das Benzingeld für das ganze Wochenende erarbeiten ;-). Ulrich sammelte immerhin einen Punkt für die Gesamtwertung, mit dem er mindestens Zehnter geworden wäre – schied aber aus, da ihm drei Runden vor Schluss eine Speiche am Hinterrad gerissen war. Frank hielt die Fahne des RCB hoch und ersprintete sich im Schlussspurt den vierzehnten Platz – es gab nur neun Fahrer mit Punkten, so dass die weiteren Platzierungen im Endspurt ermittelt wurden.
 Nachtuhle_2015
Am Sonntag fuhren die beiden zusammen mit Guido zum Rundstreckenrennen der Senioren in Heinsberg. Radsport ist Teamsport – dank Vorarbeit von Frank konnte Ulrich wieder eine Prämie ersprinten – diesmal einen Fön :-)! Ansonsten versuchte man in Ausreißergruppen zu kommen oder sich bei dem stark aufkommenden Wind im Feld zu verstecken. Durch die Windböen fielen Streckabsperrungen auf die Strasse, glücklicherweise gab es keinen Sturz. Die entscheidende Attacke verpassten die Drei. Im Sprint des Hauptfeldes ging es dann um den dritten Platz. Frank und Guido konnten sich gut behaupten. Guido wurde Sechzehnter und Frank zum zweiten Mal innerhalb von drei Tagen Vierzehnter.

RCB Rennteam: Zweiter und Vierter bei den Bezirksmeisterschaften

Am Sonntag stand für unsere Seniorenfahrer Guido, Frank und Ulrich das Rennen ‚Rund in Rheinbach‘ auf dem Programm. Bei diesem Rennen wurde gleichzeitig der Bezirksmeister unserer Radsportbezirks Mittelrhein-Süd ermittelt. Der 1,5 km lange Rundkurs war 27mal zu umfahren. Von Anfang an mischten vor allem Frank und Ulrich vorne im Feld mit. Ulrich holte sich – wie vor zwei Wochen in Longerich – den ersten Prämiensprint. Danach konzentrierten sich beide darauf, in eine Ausreißergruppe zu kommen. Trotz zahlreicher Attacken fand sich aber keine zusammen. So kam es dann nach gut 40 Kilometern zum Massensprint. Und da läuft es für die RCBler von Mal zu Mal besser.

Ulrich wurde Sechster, Frank Dreizehnter und Guido kam auf Platz 21 ins Ziel. Das bedeutete für die Wertung der Bezirksmeisterschaft der Senioren: Ulrich auf Platz 2 hinter dem Sieger Jörg (Blitz Spich), Frank wurde Vierter und verpasste knapp das Podium. Guido wurde Achter im Bezirk. Bei einer Mannschaftswertung hätte der RCB ganz oben auf dem Podium gestanden.

Nächster Einsatz der Strassenfahrer ist am kommenden Sonntag in Troisdorf Spich.

RCB bei Rund um Rheinbach (Foto von F. Wiemann)

Podium BZM 2015 Senioren (Foto von L. Oxenfart) RCB Rennteam in Rheinbach

Tischlerei Wilbertz neuer Sponsor beim RCB

Ab der Saison 2015 ist die Tischlerei Wilbertz in Bonn, Broichstrasse 107 neuer Sponsor beim RCB. Als kleines Dankschön für das Engagement überreichte Helmut dem Firmeninhaber Herrn Jürgen Wilbertz das neue Renntrikot, da der Sponsor in erster Linie unser Rennteam unterstützt.
 Jürgen Wilbertz und Helmut

 

 RundinKöln_15_04

RCB multiaktiv

Am vergangenen Wochenende war der RCB multiaktiv unterwegs.

Frank bei Rund in Köln

RCB Rennteam bei Rund in Köln

Am Samstag fuhren Frank und Ulrich im

Rahmenprogramm von Rund um Köln das Rennen der C-Amateure. Im Rheinauhafen wurden auf 35 Runden 45 km zurückgelegt. Ulrich versuchte zwei Runden vor Schluss sein Glück als Soloausreißer und lag damit kurzzeitig auf Platz 2, wurde aber nach 500 Metern wieder vom Peloton geschluckt. So reichte es dann für Frank zum 26. Platz und für Ulrich zum 24.

 

 

Julian bei Rund um Köln

Jedermänner bei Rund um Köln

Am Sonntag waren beim Jedermannrennen Julian, Josef und Jens unterwegs. Julian fuhr auf der mittleren Strecke, Jens und Josef auf der langen. Die drei genossen das schöne Wetter, die tolle Athmosphäre und die Schmerzen in den Beinen. 😉

 

 

 

RTF_Mayen_2015_2

RTF in Mayen

Unsere RTFler waren am Sonntag auch sehr aktiv. Bei der RTF in Mayen wurde die Eifel unsicher gemacht.

 

 

 

Tri_Micha_2015

 

TriathlonTri_Roland_2015 in Bonn

Zahlreiche RCBler waren beim Triathlon aktiv. Alle drei Disziplinen wurden im RCB Trikot von Roland und Michael absolviert – hoffentlich wurde hier niemand vergessen. Die meisten RCBler tummelten sich auf der Radstrecke als Staffelfahrer.

RCB Rennteam beim Großen Osterpreis in Ahrweiler

Am Ostermontag war unser RCB Rennteam erstmals mit mehreren Rennfahrern in der gleichen Rennkategorie am Start – wahrscheinlich ein Novum für den RCB bei einem Lizenzrennen. Oliver, Marco und Ulrich fuhren das Rennen der Seniorenklasse 2 (u50) in Ahrweiler. Oliver und Marco bestritten jeweils ihr erstes Saisonrennen. Auf dem 32 mal zu befahrenen, 1.200 m langen Rundkurs mit drei kniffligen Kurven fuhren die drei im rund 80 Fahrer starken Feld ein gutes Rennen. Oliver kämpfte lange um den Anschluß ans Hauptfeld, konnte die harten Antritte nach jeder Kurve aber nach der Hälfte des Rennens nicht mehr mitgehen. Marco und Ulrich behaupteten sich im Hauptfeld. Für wirkungsvolle Ausreißversuche waren Wind und Konkurrenz zu stark und die Form noch nicht gut genug.

Marco und Ulrich beim Osterpreis in Ahrweiler

6 Fahrer konnten sich vom Feld absetzen, darunter der Führende der deutschen Seniorenrangliste Rainer Beckers, der das Rennen souverän gewann. Im Sprint des Hauptfeldes versuchte Ulrich mitzumischen, konnte sich aber nicht so richtig durchsetzen und landete schließlich auf Platz 18.

Merken: Der RCB startet auch bei Sturm und Regen!

Unser RCB Rennteam startete am Sonntag beim Rennen Rund in Merken, einem Ortsteil von Düren. Mit Start und Ziel in Merken war ein 2,5 km langer Rundkurs zu befahren. Auf der gesamten Strecke stand der Wind und der Regen kam weniger von vorne oder hinten, sondern versetzt mit feinem Sand immer von der Strasse als Gischt vom vorausfahrenden Rennfahrer.

Beim Seniorenrennen über 40 km stand Ulrich am Start. In seinem ersten Saisonrennen fuhr er auf den ersten zehn Kilometern die eine oder andere erfolglose Attacke. Das Rennen wurde die ganze Zeit vom Team Il Diavolo-Willier dominiert und kontrolliert – so war es am Ende mit Alberto Kuntz aus Bad Honnef Il Diavolo-persönlich, der mit einem Soloritt das Rennen gewann. Die eine oder der andere kann sich noch an sein Intermezzo in Gruppe 3 erinnern :-). Ulrich hielt sich passabel im Feld und war einen Kilometer vor dem Ziel noch unter den ersten Fünf des Hauptfeldes. Diese gute Ausgangssituation konnte er nicht verteidigen, um in den Sprint um die Plätze einzugreifen.

Julian fuhr sein erstes Amatuerrennen und hatte sich sogleich die schwierigsten Bedingungen ausgesucht: harter Wind und glatte Strassen. Leider musste er Lehrgeld zahlen und verlor den Anschluß ans Hauptfeld. Da sich keine Gruppe zum gemeinsamen Kampf gegen den Wind fand, beendete er das Rennen vorzeitig.

 

RCB Rennteam startet in die Saison

Bei der Rheinland-Pfälzischen Saisoneröffnung, dem 1.Griesson – de Beukelaer Radrennen in Polch startete das RCB Rennteam in die Saison.

Leider musste Frank alleine im Seniorenrennen starten – der Rest vom Team ist noch im Formaufbau, verletzt oder musste arbeiten. Der wellige Kurs summierte sich auf den 47 km auf rund 500 Höhenmeter. Frank probierte einige Male sich vom Hauptfeld abzusetzen, was leider nicht belohnt wurde. In der entscheidenden 9-köpfigen Ausreißergruppe war er nicht dabei. Es siegte der Favorit Reiner Beckers, der erfolgreichste deutsche Seniorenfahrer der letzten Jahre. Frank kam mit dem Peloton ins Ziel. Die nächsten Starts sind am kommenden Wochenende in Düren-Merken und am Ostermontag in Bad Neuenahr-Ahrweiler geplant.

Frank in Aktion (Archivbild)

Erstes Treffen des RCB Rennteam

RCB Rennteam 2015 beim Trainingsauftakt :-)

RCB Rennteam 2015 beim Trainingsauftakt 🙂

Das Rennteam des Radtreff Campus hat sich formiert. Am Montag fand ein erstes Treffen in der Bonner Altstadt statt, 8 von 10 Fahrern trafen sich zum Kennenlernen.
Es wurden die Ziele und die Planung für die kommende Saison durchgesprochen. Die Mountain Biker starten bereits Anfang Februar in die Saison, während die Strassenfahrer erst im März/April ins Renngeschehen eingreifen werden. RCB-typisch wurde im Anschluß auf höchstem Niveau gebrägelt.

 

Campus RTF 2014 – Helferfest

 

Mit einem stimmungsvollen Bowlingabend hat sich das RTF Orga Team bei den Helfern am vergangenen Donnerstag ganz herzlich bedankt – ohne Helfer keine RTF!

 

 

 

Helmut zeigte Trailer zur RTF und auch zur Charity Tour und weckte damit viele schöne Erinnerungen an den 18. Mai. Ulrich hatte die von etwas über 200 Teilnehmern ausgefüllten Feedbackbögen ausgewertet und stellte eine kleine Statistik über die RTF vor. Insgesamt hatten 903 Teilnehmer teilgenommen. Durch die Campus RTF 2014 konnten 1.250 Euro an die DKMS gespendet werden.

  • Durchschnittsalter der Teilnehmer insgesamt: 45,6 Jahre
  • Anteil Frauen: 19,8 % (Durchschnittsalter 41,7 Jahre)
  • 61 % fuhren die lange Strecke, 32 % die mittlere und 7 % die kurze.
  • Die Teilnehmer nehmen im Schnitt an 10 RTF/Jahr teil.
  • Der Anfahrtsweg beträgt im Schnitt 31 km (Max: 170 km).

Ein kleines Dankeschön für das tolle Engagement der Biker in der Bundespolizei bei unserer RTF und unserer Charity Tour übergab Helmut im Namen des RCB-Vorstands an Dieter stellvertretend für die anderen BikerInnen in der Bundespolizei.

Als weiteres Dankeschön an die Helfer wurden 15 Massagegutscheine unseres Sponsors Physiotherapiepraxis – Physiozentrum Bonn verlost.

Unser Vorsitzender Uwe sagte abschliessend ein paar Worte zur Campus RTF 2015 – am 10. Mai 2015 (VORMERKEN)! Danach wurde augelassen gebrägelt und gebowlt!