Sommerfrische in Fernegierscheid

Unsere Gruppenausfahrten können wir leider immer noch nicht anbieten – die Vorgaben zu Abständen usw. sind für unsere Gruppengrößen unrealistisch. Aber ihr könnt natürlich alleine (oder mit der Partnerin/dem Partner eures Vertrauens) fahren. Mit ein paar kleinen Geschichten möchten wir euch ermuntern, unsere Strecken auszuprobieren.

Heute erzählt euch Maria von einer ganz frühen Morgenrunde.

Möchtet ihr auch etwas schreiben? Dann schickt uns euren Text und gerne auch eure Fotos an info(at)radtreffcampus.de

Fernegierscheid (58 km/910 Hm)
Sommerfrische – das beschreibt diese Strecke am besten. Wenn bei uns in Bonn und Umgebung heißes und
dunstiges Wetter angesagt ist, dann sollte man sich diese Strecke zu Gemüte führen, bevorzugt in den sehr
frühen Morgenstunden. Über Oberkassel gewinnt man über Vinxel und Bockeroth an Höhe. Doch statt der
bekannten welligen Strecken geht es rechts ab nach Elsfeld und Jüngsfeld und dann beginnt der Kurzurlaub, das
Seele baumeln lassen. Man gleitet über kleine, gut asphaltierte Straßen, die wirklich kaum befahren sind,
insbesondere in der Früh. Durch Adscheid hoch nach Blankenberg und statt in Süchterscheid nach Uckerath geht
es noch ein wenig weiter Richtung Osten in abgelegene Siedlungen. Die Sonne scheint schon ins Gesicht, aber
die kleinen Täler, die zugigen Höhen halten wundervolle morgendliche Kühle bereit, gespickt mit dem Duft frisch
gemähter Wiesen. Die Strecke geizt nicht mit kurzen beachtenswerten Wellen, hier und da zeigt das Navi auch
mal mehr als 13 % an. In Uckerath kann man links abbiegen und über Büllesbach noch eine weitere schöne
Welle mit tollem Ausblick mitnehmen. Über Holzlar geht es zurück nach Bonn: erfrischt, glücklich und bereit für
einen Tag im Büro. Und wenn ich dann um 16:30 Uhr noch immer in einem Meeting sitze, die Sommerhitze im
Raum steht, dann denke ich an meine morgendliche Sommerfrische im Siebengebirge.

Die gefahrene Tour in Strava: Link

Bonner Beethoven Segment Cup

10 anspruchsvolle und abwechslungsreiche Strava Segmente haben Benedikt und Ulrich vom Radtreff Campus Bonn zum „Bonner Beethoven Segment Cup“ zusammengestellt.

Beethovens 250. Geburtstag sollte in diesem Jahr in Bonn groß gefeiert werden sollte. Und eine Veranstaltung in diesem Rahmen wäre das Radrennen „Rund um Beethoven“ in der Bonner Rheinaue am 19. Juli gewesen. Zum Bedauern der Radsportgemeinde musste auch dieses Rennen ins kommende Jahr verschoben werden.

Dank des Segmentcups habt Ihr nun die Möglichkeit rund um Beethoven Eure Kräfte zu messen. Voraussetzung ist eine Strava-Mitgliedschaft.

  • Bitte beachtet die Regeln des Segment Cups.
  • Haltet Euch ausnahmslos an die Verkehrsregeln.
  • Beachtet die aktuell geltenden Corona-Regelungen.
  • Teilnahme auf eigene Gefahr!

Über eine Unterstützung des ehrenamtlichen Projektteams freuen wir uns!

Als kleine Motivation gibt es Sachpreise für die ersten 3 Plätze in den Kategorien Gesamt / Frauen / SeniorINNen (Ü40)!

Gesamt
Gesamtsieg: 2 Continental GP5000 25-622 (Gabe vom Fahrradservice Hangelar)
Zweiter Platz: 1 Sebamed Paket
Dritter Platz: 1 SKS Diago Minipumpe
Frauen
Erster Platz: 1 Continental GP5000 25-622 (Gabe vom Fahrradservice Hangelar)
Zweiter Platz: jeweils 1 Sebamed Paket
Dritter Platz: jeweils 1 SKS T-Knox
SeniorINNen (Ü40)
Erster Platz: 1 Continental GP5000 25-622 (Gabe vom Fahrradservice Hangelar)
Zweiter Platz: jeweils 1 Sebamed Paket
Dritter Platz: jeweils 1 SKS T-Knox

Anmeldung hier: https://www.segmentcup.com/cup/Beethoven

Verschiebung „Rund um Beethoven“ ins nächste Jahr

Nach der Campus CTF am 8. März, der Campus RTF geplant für den 10. Mai und der Charity Tour geplant für August muss der Radtreff Campus schweren Herzens auch das Radrennen „Rund um Beethoven“ geplant für den 19.07.20 aufgrund der COVID 19-Pandemie ins nächste Jahr verschieben.

Die aktuelle Lage rund um die Pandemie und die derzeitigen Vorgaben lassen eine realistische Planung nicht zu. Insbesondere das erhebliche finanzielle Risiko bei einer Fortführung der Vorbereitungen ist für den RCB nicht zu verantworten. Daher entschieden der RCB-Vorstand und das Orga Team einhellig die Durchführung für 2020 zu unterbrechen und dann mit vollem Elan in 2021 ein Radsportfest in der Bonner Reinaue zu organisieren und durchzuführen.

2017 starteten Helmut Thillmann und Ulrich Strothmann den ersten Anlauf den Radsport in Bonn um einen attraktiven Rennsporttag zu bereichern. In diesem Jahr wäre es endlich soweit gewesen, unterstützt durch die Stadt Bonn und zahlreiche, radsportbegeisterte Sponsoren. Jetzt kam Covid 19 dazwischen und für uns steht nach wie vor die Gesundheit aller im Vordergrund. Wir werden die aktuelle Planung motiviert in das nächste Jahr übertragen.

Das Crossrennen in Bonn ist für den 11.10. geplant – es wäre eine große Freude für den ganzen Club, wenn wenigstens eine von fünf geplanten Veranstaltungen durchgeführt werden kann!

Bonner Rundschau berichtet über den RCB

RCB Rennteam in 2020

Auch das Rennteam des Radtreff Campus Bonn leidet arg unter den COVID-19 Beschränkungen im Jahr 2020.

Immerhin stehen wir in diesem Jahr mit der Rekordzahl von 32 Rennlizenzen in den Startlöchern! Zwei Schülerfahrer Enrique Küpper und Gregor Schute sind dabei und bis hin zur Seniorenklasse sind wir stark besetzt. Philipp Sterzenbach überwinterte in der Eliteklasse und einige wollen ihm nachfolgen. Wir fahren Cyclocross, MTB, Strassenrennen und vielleicht wagt sich auch mal jemand auf die Bahn. 🙂

Unser traditionelles Teamtreffen zur Klamottenausgabe konnte aufgrund der Kontaktbeschränkungen nicht stattfinden. Aber die neue Teamkleidung ist pünktlich eingetroffen und dreht bereits einsame Runden in Eifel, Westerwald und Bergischem Land.

Ganz herzlichen Dank an unsere Sponsoren, die uns bei unserem schönen Sport sehr großzügig unterstützen!

Oxenfart Bäder und Wärme

Italia-Import Perrone

SENSA

Indima

Cognizant

Dächer von Klein

Zweirad Sport Hübel

Tischlerei Wilbertz

SKS

Weishaupt

Geberit

Gemeinsame Trainings finden im Augenblick nicht statt und an Wettkämpfe ist noch gar nicht zu denken. In der Zeit vor Corona gab es schon einige Rennteilnahmen. Den Auftakt machte Moritz Dehnert bei den Deutschen Meisterschaften im Cyclocross am 12.01. – er wurde in Albstadt starker 33. hinter dem Deutschen Meister Marcel Meisen. Am gleichen Wochenende fuhr Ulrich Strothmann das Beachrace Egmond – Pier – Egmond in den Niederlanden und landete einige hundert Plätze hinter dem Sieger Sebastian Langeveld.

In Belgien startete Jörg Winzen in das Radsportjahr 2020. Am 1. März wurde er sehr guter 13. Am gleichen Tag startete der 1. Lauf des MTB-Bulls-Cup in Adenau. Unser Erfolgsgarant Rebecca Fondermann fuhr stark in einem starken Feld – u.a. war eine ehemalige Junioren Weltmeisterin aus Kolumbien am Start. Ihr blieb am Ende mit dem 4. Platz nur die Holzmedaille.

Eine Woche später startete der deutsche Radsport in die Strassensaison 2020. In Herford fand das erste und bisher einzige Strassenrennen in diesem Jahr statt. Moritz und Jörg waren für den RCB vor Ort, während andere noch auf Mallorca an der Form feilten. Moritz wurde bei den Amateuren auf den 15. Platz, Jörg wurde bei den Senioren 2 sehr starker Achter. Seitdem ruht der Rennbetrieb in Deutschland und seinen Nachbarländern – ein Ende ist nicht in Sicht. 🙁

Wir sind weiterhin Feuer und Flamme für unser Radsportfest „Rund um Beethoven“ am 19.07.2020 in der Bonner Rheinaue!

RCB-Vorsitzender Helmut Thillmann und Sportlicher Leiter Ulrich Strothmann haben einen für die RennfahrerInnen recht anspruchsvollen und für die Zuschauer sehr attraktiven Kurs in die Bonner Rheinaue gelegt. Dies gelang nicht zuletzt dank der Unterstützung des Leiters des Bonner Sport- und Bäderamtes Stefan Günther und des Vizepräsidenten des Radsportverbandes NRW Hermann Schiffer.

Die Planungen konnten viele Sponsoren überzeugen, so dass einer Austragung aktuell nur die aktuellen Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie im Weg stehen. Das Orgateam mit Helmut, Ulrich, Philipp Sterzenbach, Julian Ermert und Holger Hülfert wird hier zu gegebener Zeit eine Entscheidung fällen, ob eine Durchführung möglich ist.

Ganz herzliches Dankeschön an die Förderer von ‚Rund um Beethoven‘!

RCB Sportbetrieb und Veranstaltungen werden ab sofort komplett eingestellt!

Für weitere Fragen: info@radtreffcampus.de

Campus CTF 2020 wird verschoben

Im Rhein-Sieg-Kreis gibt es die ersten bestätigten Fälle von Infektionen durch das Coronavirus. Darüber hinaus ist NRW derzeit das am stärksten vom Virus betroffene Bundesland. Die Risiken sind nicht bei allen Veranstaltungen gleich groß aber nach Abwägung der aktuellen Situation haben wir uns mit der größtmöglichen Sorgfalt für eine Verschiebung entschieden. Es ist eine Gratwanderung und wir wollen die Situation nicht dramatisieren aber auch nicht bagatellisieren. Zwischen Panikmache und Realität behalten wir uns eine klare Sicht aber wir wollen nicht, dass Teilnehmer und unsere Mitglieder – Helfer, ORGA-Team – unnötig einem erhöhten Infektionsrisiko ausgesetzt werden.

Wir bitten um Verständnis. Den neuen Termin werden wir zeitnah kommunizieren.

Der Vorstand des RCB.